Bryan Staring: Letzte Hoffnung Superstock-1000-Cup

Von Kay Hettich
Superstock 1000
Bryan Staring mit der neuen Kawasaki ZX-10R im Sydney Motorsports Park

Bryan Staring mit der neuen Kawasaki ZX-10R im Sydney Motorsports Park

Die Saison 2016 mit Benjan Kawasaki im Superstock-1000-Cup könnte seine letzte Chance sein, sich für einen Platz bei einem Team in der Superbike-WM zu empfehlen.

Die Karriere von Bryan Staring gleicht einer Berg- und Talfahrt. Über den Superstock-1000-Cup und Superbike-WM arbeitete sich der Australier bis in die MotoGP hoch – und wieder herunter. Der australische Superbike-Champion von 2010 wird in der bevorstehenden Saison für Benjan Racing den Superstock-1000-Cup fahren. Seine Teamkollegen werden Julian Puffe und der Südafrikaner David McFadden sein. Der erste Test mit der ZX-10R soll Ende März in Aragon stattfinden.

«Ich fuhr die neue Ninja ZX-10R schon im November bei einem privaten Test im Sydney Motorsports Park. Es ist ein beeindruckendes Motorrad und das ist fast untertrieben. «Das Bike hat alles was es braucht, um im Superstock-1000-Cup erfolgreich zu sein. Mit unserem Paket werden wir sicher um Podestplätze kämpfen können», sagte Staring.

Für Staring ist die Saison 2016 die letzte Gelegenheit im Superstock: Im nächsten Jahr überschreitet der 28-Jährige das Alterslimit! «Ich bin schon lange nicht mehr so entschlossen und motiviert gewesen», versichert der Australier .«Genau dieses Umfeld brauche ich, um in die Top-3 zu fahren: Ein neues, dynamisches aber erfahrenes Team, das zu 100% hinter mir steht.»

2011 begann Bryan Starings internationale Karriere im Superstock-1000-Cup. Es folgten komplette Saisons in der Superbike- und MotoGP-WM sowie Gaststarts in der Supersport- und Endurance-WM sowie der Britischen Superbike-Meisterschaft.

2014 kam er als Ersatz für den rausgeworfenen Italiener Michel Fabrizio zu Iron Brain Grillini Kawasaki und fuhr nach ausgestandener Verletzung mehrfach in die Punkte. In Laguna Seca glänzte er als Zwölfter.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE