Formel 1: Hamilton über Kampf mit Verstappen

Aprilia-Werksteam: Das neue Design der RSV4

Von Andreas Gemeinhardt
Das Nuova M2 Racing Team 2016

Das Nuova M2 Racing Team 2016

Zwei Wochen vor dem Saisonauftakt des Superstock-1000-Cups 2016präsentierte das Nuova M2 Racing Team in Misano das neue Design der Aprilia RSV4 RF - Racebikes.

Mit Lorenzo Savadori gelang dem Nuova M2 Racing Team im vergangenen Jahr der Titelgewinn im Superstock-1000-Cup. Savadori stieg anschließend mit dem Team Aprilia IodaRacing in die Superbike-WM auf.

Ursprünglich verhandelte auch das Nuova M2 Racing Team mit Aprilia, um das Werksteam für die Superbike-WM zu unterhalten, scheiterte jedoch an den begrenzten finanziellen Möglichkeiten und wird 2016 ein weiteres Mal im Superstock-1000-Cup antreten.

Kevin Calia, der bereits 2015 für Nuova M2 Racing am Start war, bekommt nun Roberto Tamburini als neuen Teamkollegen zur Seite gestellt. Der vorjährige BMW-Fahrer sorgte 2015 dafür, dass der Titelkampf spannend blieb und die Superstock-1000-Krone erst beim Finale in Magny-Cours vergeben wurde.

Die Präsentation am letzten Wochenende fand auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli statt, wo gleichzeitig ein Test der italienischen Meisterschaft CIV stattfand. Das erste Rennen des Superstock-1000-Cups 2016 wird am 3. April im MotorLand Aragon ausgetragen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Regeln, die den Sport lächerlich erscheinen lassen

Von Michael Scott
In der MotoGP-Sommerpause schreibt SPEEDWEEK.com-Kolumnist Michael Scott über zwei Regeln, die seiner Meinung nach nicht gut für den Sport sind. Dabei geht es um Reifendruck und die Moto3.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 23.07., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Di. 23.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 23.07., 03:25, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 23.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 23.07., 03:50, SPORT1+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Di. 23.07., 04:15, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 23.07., 04:45, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Di. 23.07., 04:45, ORF Sport+
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • Di. 23.07., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Di. 23.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5