Dominic Lammert wechselt zu BMW!

Von Peter Fuchs
Nach sechs Suzuki-Jahren fährt Lammert BMW

Nach sechs Suzuki-Jahren fährt Lammert BMW

Dominic Lammert (22) bestreitet den Superstock-1000-Cup 2010 auf BMW! Nach ersten Tests in Calafat ist er begeistert.

Die Saison 2009 glich für Dominic Lammert einem Desaster. Angetreten, um konstant in die Top-5 zu fahren, war er von Materialproblemen geplagt, holte nur in sechs von 10 Rennen Punkte, kam nie über Rang 5 hinaus (Imola) und beendete den Cup auf Rang 14.

Nach sechs Suzuki-Jahren wechselt Lammert 2010 zu BMW: «Ich bin Suzuki sehr dankbar für die erhaltene Förderung, denn ohne die Hilfe des Importeurs wäre ich nie so weit gekommen. Das werde ich auch nicht vergessen. Aber jetzt ist die Zeit für ein neues Projekt gekommen. Ich habe die Chance, als Deutscher mit einem deutschen Motorrad um Siege zu fahren.»
Dominic Lammert strotzt vor Ehrgeiz. Erstmals zog er sein Fitnesstraining ohne Pause über Weihnachten durch. Und zum Jahreswechsel trainierte er mit der BMW S 1000 RR in Frankreich. «Es war ein Basismotorrad mit ganz normaler Verkleidung und ohne Umbauten. Ich habe die Gelegenheit genutzt, um mich mit der BMW vertraut zu machen und den Motor einzufahren. Als wir das Motorrad in Calafat ausgeladen haben, hatte es keinen einzigen Kilometer auf dem Tacho.»

Nach vier Tagen und 470 Kilometern stand für Lammert fest: «Eine bessere Standardmaschine bin ich noch nie gefahren. Ich denke, soviel werden wird daran gar nicht ändern müssen.»

Nur über die Frage, welches Rennfahrwerk er einbauen lässt, muss sich Lammert noch klar werden. Er hat zwei Anbieter zur Auswahl. Vier BMW-Motorräder werden im Team von Lammert Motorsport für den Weltcup vorbereitet, zwei davon für seinen neuen Teamkollegen, den 21-jährigen Polen Mateusz Stoklosa.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.12., 22:15, ORF 1
    Formel 1 Motorhome
  • So.. 05.12., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 05.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 05.12., 23:25, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mo.. 06.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mo.. 06.12., 02:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 06.12., 03:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo.. 06.12., 04:45, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 06.12., 05:05, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 06.12., 05:50, Motorvision TV
    NASCAR University
» zum TV-Programm
3DE