Bastien Chesaux: Erst Uniabschluss, jetzt Bauarbeiter

Von Ivo Schützbach
Superstock-600-EM
In der Superstock-600-EM ist bis zum Rennen am 4. August in Silverstone Sommerpause. Bastien Chesaux bleibt trotzdem kaum Zeit zum Ausruhen.

Der Westschweizer Bastien Chesaux erlebt in der Superstock-600-EM die erfolgreichste Saison seiner Karriere. Zur Halbzeit hat er drei Podestplätze auf seinem Konto, liegt in der Gesamtwertung auf Rang 4, einen Punkt hinter dem Dritten, 20 Punkte fehlen zur Spitze.

Während sich andere Rennfahrer in den kommenden Wochen die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, muss Chesaux im Betrieb seines Vater mit anpacken. «Vor knapp zwei Wochen habe ich an der Universität meinen Abschluss in Kommunikationswirtschaft und Marketing gemacht», erzählte der 21-Jährige SPEEDWEEK.com. «Die kommenden Wochen werde ich meinem Vater auf dem Dach helfen, er hat ein Dachdeckergeschäft. Wegen des schlechten Wetters in den letzten Monaten blieb viel Arbeit liegen, er braucht jetzt meine Hilfe und die meines Bruders.»

«Eventuell gehe ich auch noch zum Testen», bemerkte der Ten-Kate-Honda-Pilot. «Aber noch ist nichts sicher. Um körperlich fit zu bleiben, will ich eine Woche nach Frankreich ins Trainingscamp: Joggen und Klettern.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7AT