DRC Schleiz: Ein besonderer Prüfstein

Von Andreas Gemeinhardt
Start zur Supersport Open (Thüringer Motorrad-Pokal)

Start zur Supersport Open (Thüringer Motorrad-Pokal)

Die dritte Runde zum DMV Rundstrecken Championship (DRC) wird vom 4. bis 6. Juni auf dem Schleizer Dreieck, Deutschlands ältester Naturrennstrecke, ausgetragen.

Die vorangegangenen Veranstaltungen in Oschersleben und auf dem Sachsenring waren von spannenden Rennen, überraschend starken Ergebnissen der DRC- Fahrer und einem hohen Aufkommen an Prominenz aus der IDM geprägt.

In der Klasse Superbike open zeigte Daniel Bergau von Schubert Motorsport, dass an ihm im Titelkampf kein Weg vorbei geht. Die Supersport open dominierte Sergej Krapukhin (RUS). Andreas Siekmann lies in der SBK 750 nichts anbrennen und fuhr zwei Siege ein. In den Stocksport-Klassen gab es trotz ausbaufähiger Starterzahlen hervorragende Resultate für Jan Bühn und Mathias Gödicke (STK 600). Bei den 1000ern kämpfte das Trio Sascha Roth, Frank Häfner und Johannes Hofmann um die Spitze. Im Zweitakt-Pokal konnte Lucas Trautmann beide Rennen bis 125 ccm gewinnen. In der Klasse bis 250 ccm deutet sich ein Zweikampf zwischen Marcel Becker und Frank Koch an. Die Starterfelder wiesen so prominente Namen wie Jörg Teuchert, Martin Bauer, Arne Tode und Ralf Waldmann auf.

Schleiz wird nun die Tendenzen bestätigen oder neue Kandidaten an der Spitze sehen. Deutschlands älteste Naturrennstrecke ist ein besonderer Prüfstein für die Fahrer. In den drei Tagen Anfang Juni werden neben den Piloten der DRC auch die Fahrer der Internationalen Bike Promotion Meisterschaft, des Yamaha R Cup und des BMW Boxer Cup an den Start gehen. Gleichzeitig gibt es im Thüringer Motorrad Pokal Punkte für die zweite Runde. Ein Wochenende mit insgesamt 12 Rennen erwartet die Besucher, die an allen Tagen herzlich willkommen sind. Am Freitag ist der Besuch kostenlos, ein Tagesticket kostet 7 Euro, das Wochenend-Ticket ist für 10 Euro erhältlich.

Wie schon in Oschersleben und auf dem Sachsenring ist dieses Wochenende eine ausgezeichnete Möglichkeit für die IDM-Piloten, die DRC als Training für den IDM-Lauf im August zu nutzen.
 
möglich.
Besucher können sich unter der Hotline 0365 7127990 informieren.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.02., 15:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Do.. 02.02., 15:20, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Do.. 02.02., 15:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Do.. 02.02., 15:35, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Do.. 02.02., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 02.02., 17:55, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 02.02., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 02.02., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Do.. 02.02., 20:45, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Do.. 02.02., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
8