Zschorlauer Dreieck wieder mit Starbesetzung

Von Andreas Gemeinhardt und Thorsten Horn
Dieter Braun - Stammgast am Zschorlauer Dreieck

Dieter Braun - Stammgast am Zschorlauer Dreieck

Die westsächsische Kleinstadt Zschorlau erlebt am 28. und 29. August die 14.Auflage des traditionellen Zschorlauer Dreieckrennens mit vielen prominenten Gästen.

Längst hat sich der 1. Auer MSC mit dem Zschorlauer Dreieckrennen einen ausgezeichneten Ruf als Classic-Veranstalter erarbeitet. So verwundert es kaum, dass die mehrfachen Ex-Weltmeister Jim Redman, Dieter Braun und Jan de Vries inzwischen als Stammgäste gelten. Alle drei werden neben weiteren ehemaligen Rennfahrern auch in diesem Jahr zu den Demonstrationsfahrten für historische Rennfahrzeuge in Zschorlau erwartet.
 
Doch da sich der rührige Club um die beiden Vorsitzenden Thomas Haase und Rainer Pommer immer wieder etwas Besonderes einfallen lässt, haben sie für die 14. Auflage den 500-ccm-Vizeweltmeister von 1974 Gianfranco Bonera und die MV-Agusta-Schrauberlegende Lucio Castelli eingeladen. Der heute noch vornehmlich in Asien aktive Draufgänger ist dafür bekannt, dass er nicht nur stur seine Runden dreht, sondern gern einmal eine kleine Wheelie-Show abzieht, was er auch für Zschorlau schon im Vorfeld angekündigt hat.

Wer etwas Gutes tun und das Zschorlauer Dreieck einmal aus der Rennfahrer-Perspektive erleben möchte, hat die Möglichkeit am Samstag nach den Trainings im Renngespann auf dem heissen Sitz Platz zu nehmen und sich im leicht gedrosselten Renntempo um den Kurs chauffieren zu lassen. Die ganze Aktion ist aber nicht nur zur allgemeinen Erheiterung gedacht, sondern hat einen ernsten Hintergrund. Schon im Winter nahm sich auch der 1. Auer MSC der zehnjährigen Cynthia Ziegenrücker aus Bad Schlema an, die seit einer Zeckenschutzimpfung im Jahr 2005 an den Rollstuhl gefesselt ist. In einer herzergreifenden Aktion wurde damals im Rahmen der Auer Motorradmesse Spendengeld gesammelt, damit ihre Familie sich einen von der Krankenkasse verwehrten, aber notwendigen Aussenlift leisten kann.

Der gleichen guten Sache wird auch der Erlös der Mitfahrten im Renngespann im Rahmen des 14. Zschorlauer Dreieckrennens dienen. Für nur 30,- € wird einem ein fünf Runden langes Abenteuer geboten. Ein entsprechendes Anmeldeformular ist auf der Internetseite des Auer Clubs zu finden. Die Trainingsläufe beginnen am Samstag, dem 28. August, ab 13.00 Uhr, danach folgen die Taxifahrten und das Fahrertreffen nebst gemütlichem Beisammensein im Festzelt. Am Sonntag (29. August) folgen dann ab 9.00 Uhr je zwei Wertungsläufe zum ADMV Classic Cup für Motorräder und Gespanne, die Sonderläufe der Golden 50, der Golden 125 und der prominenten Ehrengäste sowie die Demofahrten der Renn- und Tourenwagen. Weitere Infos unter: www.auer-msc.de.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 22.10., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 13:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 22.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 22.10., 14:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr.. 22.10., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 16:10, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
3DE