Nennungsrekord in Landshaag

Von Helmut Ohner
Strassensport Sonstiges
Auch Klaus Klaffenböck gibt sich in Landshaag die Ehre

Auch Klaus Klaffenböck gibt sich in Landshaag die Ehre

Noch nie war der Ansturm an Zwei- und Dreiradpiloten für das Bergrennen Landshaag–St. Martin so gross wie dieses Jahr.

Mehr als 250 Nennungen aus vier Nationen gingen bis dato beim MSC Rottenegg für das 33. Eurol-Bergrennen von Landshaag nach St. Martin ein. Das überwältigende Interesse der Fahrer dürfte wohl auch daran liegen, dass die traditionelle Veranstaltung im Mühlviertel heuer mit einem weiteren Rennen in der Nähe von Bergamo (Italien) zum UEM Berg-Europacup zählt, der nach 30 Jahren eine Renaissance erlebt. Nächstes Jahr soll es sogar wieder eine Berg-Europameisterschaft geben.

Österreichs schnellste Gipfelstürmer, allen voran Helmut Schleindlhuber, Toni Rechberger und Ossi Niederkircher, werden dieses Jahr auf die Berg-Spezialisten aus Italien treffen. Mit Spannung wird erwartet, ob die ausländischen Piloten mit den Gegebenheiten auf Europas schnellster Bergstrecke zurechtkommen. Immerhin wird auf der 3,6 Kilometer langen Strecke ein Stundenschnitt von mehr als 185 km/h erzielt. Darüber hinaus wurde voriges Jahr beim Sieger eine Spitzengeschwindigkeit von über 300 km/h gemessen!

33. Eurol-Bergrennen von Landshaag nach St. Martin - Zeitplan
14. April 2012, 13.00 bis 17.00 Uhr Training
15. April 2012, 09.00 bis 11.00 Uhr Training, Rennen ab 12.30 Uhr

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm