Roczen hat seine Nummer 94 wieder

Von Matthias Dubach
Supercross
Ken Roczen: Jetzt auch in den USA mit der 94

Ken Roczen: Jetzt auch in den USA mit der 94

Nach einem Jahr verschwindet Ken Roczens Startnummer 70 wieder in der Mottenkiste.

Nicht erst seit seinem Weltmeister-Titel 2011 in der MX2-Klasse ist die Startnummer 94 ein fixes Markenzeichen von Ken Roczen. Viele Fanartikel des Thüringers beinhalten diese Nummer, sie ist wie bei vielen Sportlern auch Teil seines Autogramms. Als der KTM-Werkspilot aber vor einem Jahr in die USA wechselte, um als Fixstarter die Supercross-Lites- und die US-Motocross-Meisterschaft zu bestreiten, kam das böse Erwachen. Roczen wurde als Neuling eingestuft, der noch keine Ansprüche auf eine Wunsch-Startnummer stellen durfte.

Deshalb wurde Roczen damals die Nummer 70 zugeteilt, er fuhr 2012 in den USA alle Rennen mit diesen ungewohnten Ziffern.

Nun konnten aber bei KTM in Kalifornien wieder die gewohnten 94-Aufkleber hervorgekramt werden. Roczen wurde vom Verband AMA seine gewünschte «Career Number» zugeteilt, mit der 94 ist der Deutsche auch in der provisorischen Startliste des ersten Supercross-Rennens am 5. Januar in Anaheim aufgeführt.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport
Mi. 01.07., 19:05, Eurosport 2
Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
Mi. 01.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 01.07., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 01.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 01.07., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 01.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Mi. 01.07., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 01.07., 21:35, Spiegel Geschichte
Car Legends
Mi. 01.07., 21:45, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm