KTM-Star Marvin Musquin: Dritter Sieg in Folge

Von Matthias Dubach
Supercross
Marvin Musquin zeigte wieder allen den Rücken

Marvin Musquin zeigte wieder allen den Rücken

Seit drei 250-ccm-Supercross-Rennen ist Marvin Musquin in den USA ungeschlagen. Dabei waren die Vorzeichen in Toronto nicht ideal gewesen.

Marvin Musquin ist nicht zu stoppen. Nach seinem ersten Sieg in den USA vor zwei Wochen setzte der Franzose seine Siegesserie fort und ist nun seit drei Rennen ungeschlagen. Nach der Dramatik von Indianapolis vor Wochenfrist, als Musquin vom letzten Platz aus siegte, klappt es in Toronto wieder nach dem Drehbuch des KTM-Werksfahrer.

Schon im Halbfinale erzielte er den Holeshot, dasselbe Kunststück gelang Musquin im Finale – obwohl ihm noch ein Trainingssturz in den Knochen steckte. Das war es dann auch schon: Der KTM-Star befindet sich in überragender Form und fuhr ungefährdet den Sieg von der Spite aus nach Hause.

Nach dem dritten Sieg in Folge rückte der zweifache MX2-Weltmeister in der Ostküstenserie der US-250-ccm-Supercross-Meisterschaft Leader Wil Hahn (Honda) weiter auf die Pelle. Hahn konnte den Schaden mit Rang 2 aber im kleinsten möglichen Rahmen halten, der Amerikaner liegt noch sechs Punkte voraus.

Den dritten Rang sicherte sich Blake Wharton (Suzuki), der vor einer Woche mit einem Sturz als Rennleader in der letzten Runde den Sieg an Musquin verschenkt hatte.

Musquin: «Es fühlt sich so gut an, zu gewinnen. Nach meinen Crash im Training habe ich mich schrecklich gefühlt. Aber das Team hat an mich geglaubt. Es hat mich motiviert und ich konnte den Crash abhaken. Der Holeshot hat eine Menge geholfen, ich bin sehr glücklich mit dem dritten Sieg in Folge.»

Das 250-ccm-Finale von Toronto sehen Sie hier:

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 16.07., 11:35, Spiegel Geschichte
Car Legends
Do. 16.07., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis 1. Runde 2011 Thiem - Muster
Do. 16.07., 13:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 16.07., 13:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 16.07., 13:35, SPORT1+
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup
Do. 16.07., 13:40, Sky Discovery Channel
Auf eigene Gefahr!
Do. 16.07., 14:00, ORF Sport+
Formel 2
Do. 16.07., 14:15, SPORT1+
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup
Do. 16.07., 14:30, Hamburg 1
car port
Do. 16.07., 14:50, TNT Serie
McLeods Töchter
» zum TV-Programm
20