FIM-Stewards greifen durch: 22 Mal Trainingsverbot!

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM 300
Guter Windschatten ist in Aragon viel Wert

Guter Windschatten ist in Aragon viel Wert

Bei zwei Geraden ist der Windschatten für die Fahrer der Supersport-300-WM mit ihren nur 50 PS starken Motorrädern in Aragon besonders wichtig. Viele haben in FP1 etwas zu auffällig auf einen schnellen Gegner gewartet.

«Bummeln» wird vom FIM World SBK Stewards Panel streng bestraft, diese Unsitte ist vor allem in der kleinen Klasse Supersport 300 verbreitet. Wenig verwunderlich, die Motorräder haben nur knapp 50 PS und guter Windschatten von mehreren Gegnern bringt auf der fast ein Kilometer langen Gegengerade viel Zeit. «Über eine Runde kannst du mit perfektem Windschatten 1,5 sec rausholen», bestätigte einer der Toppiloten.

Nach dem ersten freien Training der 300er-Klasse am Freitagmorgen waren die Stewards Franck Vayssié, Tamara Matko und Antonio Lima nicht zimperlich und sprachen Strafen gegen neun Piloten aus. Alvaro Diaz, Nick Kalinin, Felipe Macan, Mika Perez, Koen Meuffels, Alejandro Carrion, Mirko Gennai, Indy Offer, Daniel Blin, Tom Booth-Amos, Filip Salac, Enzo de la Vega, Tom Bercot, Inigo Iglesias Bravo, Hugo de Cancellis, Adrien Quinet, Ton Kawakami, Meikon Kawakami, Yuta Okaya, Thomas Brianti, Alfonso Coppola und Kevin Sabatucci durften nicht am zweiten freien Training teilnehmen und verloren so 30 Minuten Streckenzeit.

Gemäß Artikel 1.21.2 des sportlichen Reglements aller drei SBK-Klassen wurden sie für schuldig befunden, in mehreren Sektoren langsam gefahren zu sein, was sie selbst sowie andere in Gefahr gebracht hat. Keiner der Fahrer ging in Berufung gegen das Urteil.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 02:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 02.12., 03:45, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Mi. 02.12., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 02.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 02.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE