Cameron Donald verlängert Vertrag mit Norton für TT

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Cameron Donald auf der Norton SG3

Cameron Donald auf der Norton SG3

Der australische Straßenrennsportspezialist Cameron Donald und Norton Motorcycles bestätigten die Vertragsverlängerung die heurige Tourist Trophy.

Bereits im Vorjahr wurde Cameron Donald von der Traditionsmarke Norton für die Rennen zur Tourist Trophy unter Vertrag genommen. Die hochgesteckten Erwartungen konnten nicht in zählbare Ergebnisse umgemünzt werden. Sowohl im Superbike-Rennen, als auch in der Senior-TT sah der zweifache TT-Sieger keine Zielflagge.

Heuer will Norton mit dem Australier nochmals einen Versuch unternehmen, an ihre ruhmreiche Vergangenheit anzuknüpfen. Mit 94 Siegen ist Norton hinter Honda (224) und Yamaha (205) noch immer die dritterfolgreichste Motorradmarke in der über 100-jährigen Geschichte der Tourist Trophy.

«Nach der frustrierenden TT im Vorjahr, wo wir zwar große Fortschritte gemacht haben, aber das volle Potenzial des Motorrades nicht unter Beweis stellen konnten, waren wir uns einig, das Team unverändert zu belassen, um heuer die Früchte unserer Arbeit ernten zu können», erklärte Donald. «Norton hat über den Winter das Motorrad gründlich überarbeitet und einige Änderungen an der SG3 vorgenommen.»

«Die Marke Norton ist untrennbar mit der Tourist Trophy verbunden. Dessen ist sich jeder Mitarbeiter bewusst und sie gehen mit großem Enthusiasmus an die ganze Sache heran. Alle fiebern schon den Rennen entgegen und auch ich kann es nicht mehr erwarten, mit der verbesserten Maschine den Mountain-Kurs zu fahren.»

Neben Donald konnten auch die beiden ehemaligen TT-Sieger Mick Grant und Steve Plater als Berater gehalten werden.

«Cameron hat letztes Jahr einen ausgezeichneten Job gemacht. Um im Kampf gegen die besten Motorräder und die schnellsten Straßenrennfahrer bestehen zu können, braucht es neben einer guten Maschine auch einen Weltklassepiloten und in Cameron haben wir diesen», ist der Vorstand von Norton Motorcycles, Stuart Garner, überzeugt.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 08.05., 14:20, Motorvision TV
    UK Flat Track Nationals
  • Sa.. 08.05., 14:30, Eurosport 2
    Rallye: Azoren-Rallye
  • Sa.. 08.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 14:40, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Sa.. 08.05., 14:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Sa.. 08.05., 14:55, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Spanien, Qualifying
  • Sa.. 08.05., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 15:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa.. 08.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 08.05., 15:30, Sat.1
    ran racing: Formel E - WM live aus Monaco
» zum TV-Programm
7DE