Vulkan Racing peilt die Top 10 an

Von Sören Herweg
VLN
Die Dodge Viper von Michael Mintgen

Die Dodge Viper von Michael Mintgen

Das Team mit der grünen Schlange hofft, den positiven Trend fortsetzen zu können.

Beim Vulkan Racing Team Mintgen Motorsport bereitet man sich momentan intensiv auf die kommende Saison der Langstreckenmeisterschaft vor. Bei den letzten Rennen der Saison 2009 zeigt Formkurve der Dodge Viper stark nach oben und das Duo Dirk Riebensahm und Christian Kohlhaas konnte endlich einmal zeigen, was in dem US Renner steckt, schaffte man doch konstant Zeiten im Bereich um 8.25 Minuten.

Für die kommende Saison hat die Mannschaft um Michael Mintgen die Viper verbessert, dazu hat man mit Dunlop einen neuen Reifenpartner. Zusammen mit Dunlop möchte man speziell auf die Viper zugeschnittene Reifen entwickeln und damit weiter einen Schritt in Richtung Top 10-Platzierungen machen.

«Unser Ziel lautet, möglichst regelmäßig unter den besten Zehn ins Ziel zu kommen. Und dann natürlich auch die Top-Teams der Langstreckenmeisterschaft zu ärgern. Wir sind uns sicher, mit unserer bulligen Viper den Fans eine gute Show zu bieten» so Teamchef Michael Mintgen. Das Fahrzeug, nach FIA GT3 Reglement einklassiert, soll bei allen zehn Rennen der VLN plus dem 24 Stunden Rennen am Nürburgring zum Einsatz kommen. Darüber hinaus plant die Truppe aus Mayen auch den Start in der DMV Tourenwagen-Challenge mit zwei Fahrzeugen.

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm