Superbike-WM: Zweites BMW-Team steigt aus

Zweite VLN-Saison für den Ford GT von Jürgen Alzen

Von Sören Herweg
Farbtupfer im VLN-Feld: Der Ford GT von Jürgen Alzen

Farbtupfer im VLN-Feld: Der Ford GT von Jürgen Alzen

Jürgen Alzen, Artur Deutgen und Neuverpflichtung Andzej Dzikevic teilen sich das Cockpit des Ford GTs; Dunlop als neuen Reifenpartner

Bereits in der vergangenen Saison war er das Unikat im Starterfeld der Langstreckenmeisterschaft: Der Ford GT des Team H&R Spezialfedern Jürgen Alzen Motorsport. Auch im Jahr 2013 schickt die Mannschaft aus dem Westerwald den amerikanischen Sportwagen bei allen zehn VLN-Rennen ins Rennen, zusätzlich hofft man auch am 24 Stunden Rennen Nürburgring-Nordschleife teilzunehmen.

Wie schon in der Premierensaison des Ford GTs greifen auch heuer wieder Artur Deutgen und der Teamchef Jürgen Alzen ins Steuer des V8-Brummers. Als neuen dritten Fahrer konnte man Andzej Dzikevic verpflichten. Der Litauer ist in der Vergangenheit vor allem in den Porsche-Markenpokalen sowie der VLN an den Start gegangen. «Andzej ist mein Wunschfahrer. Er ist mir durch seine sehr guten Leistungen im Carrera Cup und Supercup aufgefallen, » erklärt Teamchef Jürgen Alzen. Vor dem Start der Langstreckenmeisterschaft, am 23. März, möchte man noch ein umfassendes Testprogramm abspulen, um sich an die Reifen des neuen Partners Dunlop zu gewöhnen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 17.06., 22:20, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Mo. 17.06., 22:50, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Mo. 17.06., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mo. 17.06., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 17.06., 23:45, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di. 18.06., 00:20, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Di. 18.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 18.06., 02:30, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di. 18.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 18.06., 03:50, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
5