Mamerow-Racing holt zweiten Saisonsieg

Von Sören Herweg
Jörg Müller und Augusto Farfus wurden Vierte

Jörg Müller und Augusto Farfus wurden Vierte

Solides BMW-Debüt auf der Nordschleife. Spannende Schlussphase im Kampf um Platz 2

Bei herbstlichem Wetter konnten sich Chris Mamerow und Dirk Werner den zweiten Sieg der Saison für die Mannschaft von Peter Mamerow sichern. In der Anfangsphase fiel Chris Mamerow noch hinter den Wochenspiegel-Porsche zurück. Sein Partner Dirk Werner konnte dann in seinem die Führung übernehmen, welche man nur im Zuge der Boxenstopps wieder abgab. «Ich freue mich wirklich über unseren zweiten Sieg der Saison, es war ein klasse Rennen von der ganzen Mannschaft, alles hat perfekt funktioniert!» so der überglückliche Chris Mamerow im Ziel.

Um den zweiten Kampf gab es bis in die Schlussminuten einen spannenden Kampf, Marcel Tiemann im Manthey-Porsche, der sich diesmal das Cockpit mit Arno Klasen und Romain Dumas teilte, sowie Phoenix-Pilot Marc Basseng lieferten sich ein packendes Duell.
In der letzten Runde gab es eine leichte Berührung zwischen den beiden Fahrzeugen, Tiemann musste kurz durchs Gras der Hohenrain-Schikane, konnte P2 aber verteidigen. Basseng überquerte mit seinem Audi R8 0,2 Sekunden hinter dem Porsche die Ziellinie und wurde mit seinen Partnern Frank Biela und Hans-Joachim Stuck Dritter.

Im «Parc Ferme» wurden zwischen den beiden Protagonisten noch einige hitzige Worte getauscht, aber kurz darauf hatten sich die Gemüter wieder beruhigt.

Der BMW M3 GT2S gab ein solides Nordschleifen-Debüt. Jörg Müller und Augusto Farfus konnten einige Zeit Führungsluft schnuppern und liefen schliesslich auf der vierten Position ein.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 17:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen, Highlights aus Marrakesch
  • Di.. 05.07., 17:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 17:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 05.07., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads 2022
  • Di.. 05.07., 19:10, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 05.07., 20:55, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Di.. 05.07., 22:15, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Di.. 05.07., 22:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Di.. 05.07., 22:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT