WRC

Sommerpause: Was machen wo die Toyota-Piloten?

Von - 27.06.2019 10:58

In der Rallye-Weltmeisterschaft hat die zweimonatige Sommerpause begonnen, sie endet mit dem neunten Lauf am ersten August-Wochenende in Finnland, was aber machen die Stars in dieser Zeit?

Der Tabellenführer Ott Tänak blieb nach seinem dramatischen Pech kurz vor dem Ziel der Rallye Sardinien im sonnigen Süden Europas. «Estland ist schon großartig. Die Sommer können sehr heiß sein wie in Spanien, aber manchmal auch ein bisschen wie in Wales. Man muss das Wetter dort nehmen wie es ist und sich darüber freuen. Aber für die Kinder ist es wirklich schön, dort zu sein, wo auch garantiert die Sonne scheint. Ein paar Familienmitglieder und Freunde sind bei uns, das ist gut. Für mich ist das wirklich der einzige Urlaub», sagte der dreifache Saisonsieger Tänak.

Einen längeren Urlaub erlauben die Verpflichtungen seinem Toyota-Team gegenüber nicht. Es stehen die Tests für die nächsten Rallyes in Finnland und Deutschland an. Zudem wird er wieder bei seiner Heimatrallye (12. - 14. Juli) in Estland starten.

Kris Meeke plant einen Urlaub in Finnland vor dem Start des finnischen Schotterklassikers, den er 2016 gewonnen hatte. «Gleich nach Italien war wieder für eine Woche in Irland. Dann war ich für einen Testtag in Finnland. Es folgen vier Tage in meinem Haus in Andorra, weiter mit einem Testtag in Deutschland, drei Tage in Andorra, wieder in Deutschland, eine Woche in Andorra und zwei Wochen in einem Landhaus in Finnland, nur ich, die Familie, eine Sauna und ein großer See», so der Ablauf für Meeke in der Sommerpause.

Meeke freut sich auf die Pause, vermisst aber die Gelegenheit, in den Hügeln seines Hauses in Andorra Rad zu fahren. Er hofft aber, in Finnland Rad fahren zu können.

Jari-Matti Latvala verbrachte eine Woche in Rom, freut sich aber auf seine finnische Heimat mit den vielen Seen. «Ich habe letztes Jahr eine neues Ferienhaus gekauft. Es liegt in der Nähe von Saimaa, dem größten See in Finnland. Ich freue auf die Zeit dort. Es ist einfach toll, dort ganz entspannt abzuschalten, mitten in der Natur. Es gibt Dinge, die man dort tun muss wie zum Beispiel an der Sauna zu arbeiten, Feuer für die Sauna zu machen. Es gibt immer etwas zu tun, auch schwimmen. Es ist dann einfach gut, sich einfach hängen zu lassen und den Kopf ein wenig frei zu bekommen. In Finnland haben wir zwei Monate wie jetzt, wenn wir warmes Wetter und Sonne haben. Dann müssen wir diese Zeit intensiv nutzen», erklärte Latvala.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Ott Tänak wird in Italien getröstet © Toyota Ott Tänak wird in Italien getröstet Kris Meeke von vier Rädern aut ein Zweirad © Toyota Kris Meeke von vier Rädern aut ein Zweirad Jari-Matti Latvala mag die Natur © Toyota Jari-Matti Latvala mag die Natur
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 13.12., 23:45, Hamburg 1
car port
Sa. 14.12., 00:30, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 00:45, Hamburg 1
car port
Sa. 14.12., 01:15, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 14.12., 01:45, Motorvision TV
MotorStories
Sa. 14.12., 02:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 03:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 03:50, Motorvision TV
Dream Cars
Sa. 14.12., 04:15, Motorvision TV
Dream Cars
Sa. 14.12., 05:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm