Rallye Mexiko wird vorzeitig beendet

Von Toni Hoffmann
WRC
Sébastien Ogier in Mexiko

Sébastien Ogier in Mexiko

Offiziell: Der dritte Lauf zu Rallye-Weltmeisterschaft in Mexiko wird wegen Coronavirus nach der zweiten Etappe vorzeitig beendet, die dritte Etappe am Sonntag entfällt.

Bislang war Mexiko nicht stark vom Coronavirus betroffen. Doch im Interesse der Teilnehmer und um diesen und den Teams, den Offiziellen, den Besuchern so gut wie möglich wegen der immer stärker werdenden Reisebeschränkungen die Heimreise zu ermöglichen, wird die Rallye Mexiko nach der zweiten Etappe und nach 21 von 24 geplanten Prüfungen um 02:30 Uhr MEZ vorzeitig beendet.

Da bis zum vorzeitigen Abbruch 78 % der Bestzeitkilometer absolviert sind, werden volle Punkte für die Weltmeisterschaft vergeben.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm