Wer kriegt 2010 WM-Status?

Von Philipp Wyss
WRC
Unklar, wo Sébastien Loeb 2010 seine Siege einfahren wird.

Unklar, wo Sébastien Loeb 2010 seine Siege einfahren wird.

Korrekturen am Rotationsprinzip der Rallye-WM.

Am 7. Dezember 2007 hatte der FIA-Weltrat entschieden, dass der WM-Kalender 2010 auf einem Zwei-Jahres-Rotationsprinzip von 24 Veranstaltungen verteilt über die Saisons 2009 und 2010 beruhen soll. Inzwischen ist jedoch klar, dass die ursprünglich geplanten Rallyes in Indonesien (20. Juni 2010) und Russland (18. Juli 2010) nicht werden stattfinden können. Zudem haben die Veranstalter der Rallye Monte Carlo verlauten lassen, lieber erst 2011 wieder in den WM-Kalender zurückzukehren. Diese Rallyes sollen nun durch bewährte Veranstaltungen der aktuellen Saison ersetzt werden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 19.09., 10:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC Formel 4
  • Sa. 19.09., 11:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 11:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 11:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC TCR Germany
  • Sa. 19.09., 12:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 12:20, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 19.09., 12:25, ServusTV
    MotoGP - TISSOT Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa. 19.09., 12:25, ServusTV Österreich
    MotoGP - TISSOT Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa. 19.09., 12:45, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
  • Sa. 19.09., 13:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
» zum TV-Programm
7DE