Daniel Holgado ist Moto3 Junioren-Weltmeister 2021!

Von Sarah Göpfert
Daniel Holgado machte bereits im ersten Rennen in Valencia den Sack zu und krönte sich zum Moto3 Junioren-Weltmeister 2021. In der nächsten Saison steigt der 16-jährige GASGAS-Pilot in die Moto3-WM auf.

Mit 26 Punkten Vorsprung ging Daniel Holgado von Startplatz 4 in das vorletzte Saisonrennen in Valencia. Sein ärgster Rivale David Muñoz musste aufgrund einer Strafe wegen unverantwortlichen Fahrens aus der Boxengasse starten, was dessen Chancen im Titelkampf erheblich schmälerte.

Auf abtrocknender Strecke hielt sich Holgado lange Zeit unter den Spitzenfahrern, bevor er den Zielstrich als Neunter überquerte. Dieser neunte Platz reichte dem 16-jährigen Spanier, um sich ein Rennen vor Schluss den Titel «Junioren-Weltmeister 2021» zu sichern. Das Rennen gewann der Australier Joel Kelso vor Red Bull Rookies Cup-Sieger David Alonso und Ivan Ortolá.

«Ich bin sehr glücklich. Das Rennen war aufgrund der Streckenbedingungen sehr schwierig. Ich hatte wenig Grip am Hinterrad. Umso glücklicher bin ich, den Titel geholt zu haben», lauteten die ersten Worte des Junioren-Weltmeisters.

Holgado begann seine Karriere 2013 in der spanischen Nachwuchsschule «Cuna de Campeones», 2020 beendete er den Red Bull Rookies Cup sowie seine zweite Saison in der Moto3 Junioren-WM auf Gesamtrang 5. In der diesjährigen Ausgabe des Red Bull Rookies Cups verbesserte sich der GASGAS-Fahrer auf Gesamtplatz 3 hinter Alonso und David Muñoz. Für GASGAS war es zudem der erste Weltmeistertitel im Straßenrennsport.

Auch in der Moto3-WM ist Holgado kein Unbekannter, sein Debüt gab er in dieser Saison in Catalunya im CIP Greenpower Team. Es folgten zwei weitere WM-Einsätze als Ersatzmann für Deniz Öncü bei Tech3 KTM. In der nächsten Saison wird der Spanier als Permanentstarter neben Jaume Masia im Red Bull KTM Ajo Team in der Moto3-WM zu sehen sein.

Moto3-Junioren-WM, Valencia, Rennen 1 (21.11.)

1. Kelso, KTM, 30:52,388 min
2. Alonso, GASGAS, + 2,334 sec
3. Ortolá, KTM, + 3,013
4. Ogden, GASGAS, + 3,099
5. Salvador, TM Racing, + 3,365
6. Azman, Honda, + 7,170
7. García, Honda, + 7,283
8. Bertelle, KTM, + 12,130
9. Holgado, GASGAS, + 12,146
10. Ferrández, KTM, + 12,208

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 31.01., 13:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 31.01., 15:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 31.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 31.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 31.01., 16:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 31.01., 16:55, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 31.01., 17:45, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship 2022
  • Di.. 31.01., 18:00, ORF Sport+
    Formel E 2023: 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Di.. 31.01., 18:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Di.. 31.01., 19:10, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2022
» zum TV-Programm
3