Bergmeister und Long mit Holzer

Von Oliver Runschke
Marco Holzer startet in Sebring im Top-Elfer

Marco Holzer startet in Sebring im Top-Elfer

Nachdem Marc Lieb im Felbermayr-Proton-Porsche in Sebring startet, unterstützt Marco Holzer seine Werksfahrerkollegen im Flying Lizard-Elfer in Sebring.

Marc Lieb unterstützt den #45 Flying Lizard-Porsche bei den 12h von Sebring seit 2006, doch in diesem Jahr findet die Serie ein Ende, nachdem der Ludwigsburger die FIA WEC für Felbermayr Proton bestreitet. Nachfolger von Lieb an der Seite von Jörg Bergmeister und Patrick Long ist Marco Holzer, etatmässiger Pilot auf dem zweiten Lizard-Porsche.

Die Startnummer #44 teilen sich in Sebring Teamchef Seth Neiman, Darren Law und Neuzugang und 24h-Daytona-GT-Sieger Andy Lally.

Flying Lizard nimmt mit den beiden neuen 2012er Porsche 911 GT3 RSR in dieser Woche am Mittwoch und Donnerstag am Wintertest in Sebring teil.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 16.08., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 16.08., 23:55, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi.. 17.08., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 17.08., 03:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 17.08., 05:00, ORF Sport+
    Formel E 2022 - 16. Rennen: Seoul, Highlights
  • Mi.. 17.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 17.08., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 17.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 17.08., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 17.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
6AT