McLaren 650S GT3 als Schnellster in die Super-Pole

Von Oliver Müller
Blancpain GT Series
Der McLaren 650S GT3 in Spa-Francorchamps

Der McLaren 650S GT3 in Spa-Francorchamps

Beim 24-Stunden-Rennen im Spa-Francorchamps war Shane Van Gisbergen der bislang schnellste Mann. Zusammen mit 19 anderen Fahrzeugen wird sein McLaren später in der Super-Pole um den besten Startplatz kämpfen.

Die grösste GT3-Rennveranstaltung der Welt ist in vollem Gange: Beim 24 Stunden Rennen im belgischen Spa-Francorchamps werden über 60 Fahrzeuge ein Motorsport-Festival der Superlative bieten. Mit dabei Fahrzeuge wie Aston Martin Vantage GT3, Audi R8 LMS, Bentley Continental GT3, BMW M6 GT3, Ferrari 488 GT3, Lamborghini Huracan GT3, Mercedes-AMG GT3, Nissan GT-R Nismo GT3, Porsche 911 GT3 R oder der McLaren 650 S GT3. Mit letztgenanntem britischen Modell schaffte der Neuseeländer Shane Van Gisbergen die bislang beste Zeit des ersten Trainingstages. Mit 2:18,474 Minuten lag er 0,058 Sekunden vor einem Mercedes-AMG GT3, in dem neben Thomas Jäger auch die beiden DTM-Piloten Maxi Götz und Gary Paffett unterwegs sind.

Für die Startaufstellung zum 24-Stunden-Rennen wird heute Abend ab 18:00 Uhr die sogenannte Super-Pole ausgefahren. Dort werden die 20 bislang bestplatzierten Renner gegeneinander antreten. Diese sind:

58 McLaren 650S GT3 Garage 59
86 Mercedes-AMG GT3 HTP Motorsport
56 Mercedes-AMG GT3 Black Falcon
28 Audi R8 LMS Belgian Audi Club Team WRT
88 Mercedes-AMG GT3 AKKA ASP
26 Audi R8 LMS Sainteloc Junior Team
84 Mercedes-AMG GT3 HTP Motorsport
85 Mercedes-AMG GT3 HTP Motorsport
8 Bentley Continental GT3 Bentley Team M-Sport
00 Mercedes-AMG GT3 Black Falcon
7 Bentley Continental GT3 Bentley Team M-Sport
50 Ferrari 488 GT3 Spirit Of Race
74 Audi R8 LMS ISR
2 Audi R8 LMS Belgian Audi Club Team WRT
24 Bentley Continental GT3 Team Parker Racing
99 BMW F13 M6 GT3 Rowe Racing
16 Lamborghini Huracan GT3 GRT Grasser Racing Team
6 Audi R8 LMS Audi Sport Team Phoenix
98 BMW F13 M6 GT3 Rowe Racing
666 Lamborghini Huracan GT3 Barwell Motorsport

Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps zählen in diesem Jahr nicht nur zur Blancpain GT Series, sondern auch zur neugeschaffenen 'Intercontinental GT Challenge'. Und auch bei deren Saisonbeginn im Februar im australischen Bathurst war Shane van Gisbergen in einem McLaren bereits erfolgreich.

Hier die Zeiten aus der Qualifikation

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 14:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 14:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 14:25, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain II - Das 1. Freie Training
  • Fr. 04.12., 14:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:30, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
7DE