CEV Navarra: Die Sommerpause ist vorbei!

Von Sharleena Wirsing
Spanische Meisterschaft

Die zweimonatige Sommerpause ist zu Ende. Nun steht das sechste Rennwochenende der Spanischen Meisterschaft (CEV) in Navarra vor der Tür.

Als Moto2-Rookie lieferte Florian Alt 2014 in der Spanischen Meisterschaft bereits starke Leistungen ab. In fünf Rennen erzielte er drei Podestplätze und steht auf Platz 2 der Gesamtwertung. Übertroffen wurde der Deutsche lediglich von Schweizer Jesko Raffin, der nach einem Abschuss im ersten Lauf alle weiteren Rennen gewann. Der Kalex-Pilot führt die Meisterschaft nach der Sommerpause mit 14 Punkten Vorsprung auf Alt an.

Jan Bühn, der ebenfalls in der Moto2-Klasse der Spanischen Meisterschaft antritt, kann nicht an den Rennen in Navarra teilnehmen. Er verletzte sich bei den Testfahrten in Navarra, nachdem ihn Miroslav Popov abgeschossen hatte. Sein Ellenbogen ist vierfach gebrochen. Derzeit belegt er Platz 12 der Gesamtwertung.

In der Moto3-Klasse dominiert Überflieger Fabio Quartararo das Geschehen. In sieben Rennen heimste er fünf Siege und zweimal den zweiten Platz ein. Nur seine Estrella-Galicia-0,0-Teamkollegin Maria Herrera und Ioda-Pilot Jorge Navarro konnten den 15-jährigen Franzosen bisher besiegen. 2015 wird er, dank einer Ausnahme im Hinblick auf das Alterslimit von 16 Jahren, in die Weltmeisterschaft aufsteigen. Im Team Estrella Galicia 0,0 wird er die Moto3-Weltmeisterschaft für Márquez-Manager Emilio Alzamora bestreiten.

Das erste Moto2-Rennen startet am Sonntag um 11 Uhr. Um 12 Uhr beginnt das Superbike-Rennen. Die Moto3-Piloten gehen um 13 Uhr an den Start und der zweite Moto2-Lauf findet um 14 Uhr statt.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
19