RZT-Racing: Wildcardeinsatz für Ivan Maestro

Von Andreas Gemeinhardt
Spanische Meisterschaft
Ivan Maestro

Ivan Maestro

Beim WM-Finale in Valencia erhielt das vogtländische Team RZT mit seinem Piloten Ivan Maestro aus Spanien einen Startplatz unter den Weltbesten.

Der letzte Weltmeisterschaftslauf 2009 bot dem jungen Madrilenen Ivan Maestro die einzigartige Chance sich im stark umkämpften Fahrerfeld der 125ccm-Klasse zu beweisen. Windböen und Abstimmungsprobleme am Fahrwerk erschwerten es Maestro ein zufrieden stellendes Qualifikationsergebnis zu erzielen.

Von Startplatz 31 kämpfte sich der ehrgeizige Spanier am Rennsonntag bis auf den dreiundzwanzigsten Platz nach vorne. Eine defekte Zündkerze vereitelte allerdings seine Hoffnungen auf ein gutes Rennergebnis und er musste seinen Arbeitstag vor spanischen Heimpublikum vorzeitig beenden.

«Der Wildcard-Einsatz war für Ivan, der derzeit in der spanischen Meisterschaft um Spitzenpositionen kämpft, eine gute Möglichkeit sich auszutesten», hält Teamchef Heiko Reinhold fest. «Der Motor unserer Aprilia war stark! Lediglich mit dem Fahrwerks-Setup hatte Ivan seine Probleme.»

An den nächsten zwei Wochenenden bleibt das RZT-Team in Spanien, um die letzten beiden Läufe der Spanischen Meisterschaft zu bestreiten. «Ivan empfahl sich bisher mit Top-Ergebnissen. Der WM-Einsatz war jedoch ein wichtiger Exkurs», meinte der Teamchef nach dem WM-Lauf im Motorradland Spanien.

Weitere Informationen finden Sie unter www.RZT-Racing.com
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Do. 26.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:10, Motorvision TV
    Report
» zum TV-Programm
6DE