Carlos Sainz: «Es ist eine Lotterie»

Von Toni Hoffmann
Dakar Auto
Carlos Sainz ist sauer

Carlos Sainz ist sauer

Nach einem sehr komplizierten Tag mit einem schweren Navigationsfehler zu Beginn der Etappe drückte Carlos Sainz seine große Frustration im Ziel aus.

Der spanische Mini-Pilot, der mehr als 40 Minuten auf seinen führenden Teamkollegen Stéphane Peterhansel zurücklag, hat die Organisation und das Design dieser Dakar 2021 scharf kritisiert.

 

«Ich denke, wir müssen uns das ansehen, weil es eher ein Gymkhana als eine Marathon-Rallye wird», führte der dreifache Dakar-Sieger Sainz an «Ich habe vierzehn Dakar gemacht und was ich bisher sehe, ist keine Rallye. Ich mag es nicht. Nie in meinem Leben habe ich zweimal hintereinander eine halbe Stunde verloren.»

 

Der Vorjahressieger ist der Ansicht, dass die extremen Navigationsschwierigkeiten in diesem Jahr eine zu wichtige Rolle spielen und das Rennen verderben.

«Es ist eine Lotterie, es geht darum, einen kleinen Ausweg zu finde. Es ist keine Fahrer-Rallye, ich bin demoralisiert und angewidert. Jeder verirrt sich, jeder sucht nach Wegpunkten. Das gefällt mir nicht. Dies ist nicht die Dakar.»

 

Im ersten Teil der Etappe berichtete die Organisation, dass rund 15 Teilnehmer vom idealen Kurs abgekommen waren, darunter Carlos Sainz und Sébastien Loeb.

 

Zur Erinnerung: Diese Dakar 2021 stellt eine große Veränderung für die Teams dar, weil ein elektronisches Roadbook auf einem Tablet verwendet wird, das jeden Morgen zehn Minuten vor dem Start verteilt wird.

 

Stand auf der 5. von 12 Prüfungen:

Pos.

Team/Nat/Fahrzeug

Zeit/Differenz

1

De Villiers/Haro (SA/E), Toyota

5:09.25

2

Baragwanath/Perry (SA), Century

+ 0:58

3

Peterhansel/Boulanger (F), Mini

+ 2:25

4

Al-Attiyah/Baumel (QA/F), Toyota

+ 4:38

5

Prokop/Chytka (CZ), Ford

+ 5:06

6

Al Rajhi/Von Zitzewitz (SAU/D), Toyota

+ 9:16

7

Terranova/Graue (RA), Mini

+ 9:24

8

Roma/Winocq (E/F), Prodrive

+ 10:31

9

Sainz/Cruz (E), Mini

+ 15:19

10

Przygonski/Gottschalk (PL/D), Toyota

+ 18:58

                                      

Stand nach der 5. von 12 Prüfungen:

Pos.

Team/Nat/Fahrzeug

Zeit/Differenz

1

Peterhansel/Boulanger (F), Mini

18:28:02

2

Al-Attiyah/Baumel (QA/F), Toyota

+ 6:11

3

Sainz/Cruz (E), Mini

+ 48:13

4

Przygonski/Gottschalk (PL/D), Toyota

+ 1:04:49

5

Prokop/Chytka (CZ), Ford

+ 1:10:32

6

Al Qassimi/Panseri (ARE/F), Peugeot

+ 1:21:21

7

Roma/Winocq (E/F), Prodrive

+ 1:24:56

8

Terranova/Raue (RA), Mini

+ 1:30,05

9

Baragwanath/Perry (SA), Century

+ 1:38:50

10

Loeb/Elena (FMC), Prodrive

+ 1:40.07

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
7DE