DTM Zandvoort: Audi-Trio ganz vorne

Von Andreas Reiners
DTM
Jamie Green

Jamie Green

Audi präsentiert sich im zweiten freien Training stark. Die Ingolstädter stellen kurz vor dem Qualifying drei Autos nach vorne.

Audi ist für das Qualifying zum elften Saisonrennen in Zandvoort offenbar gut gerüstet. Jamie Green fuhr am Samstagvormittag in 1:28,065 Minuten die Bestzeit im zweiten freien Training.

Der Brite verwies in Rookie Loic Duval und René Rast zwei Markenkollegen auf die Plätze. Für Duval war es durchaus ein Erfolgserlebnis, der Franzose ist in seiner ersten DTM-Saison bislang noch komplett ohne Punkte.

Hinter dem Audi-Trio landete Titelverteidiger Marco Wittmann auf Platz vier. Gesamtspitzenreiter Mattias Ekström fuhr auf Rang fünf. Der Schwede hat vor dem sechsten Rennwochenende 113 Punkte auf dem Konto und damit einen Zähler Vorsprung vor Rast. Lucas Auer ist mit 99 Punkten Dritter. Der Mercedes-Mann wurde im freien Training Neunter.

Hinter Ekström reihte sich Mercedes-Routinier Gary Paffett ein vor Mike Rockenfeller (Audi) und Paul di Resta im Mercedes. Die Top Ten komplettierte Timo Glock auf Rang zehn. Weiter geht es um 11.40 Uhr mit dem Qualifying. Das Rennen steigt ab 14.48 Uhr, die ARD überträgt wie immer live.

Der Zeitplan:

Samstag:
10:45 FIA Formula 3 European Championship Rennen 1
11:40 DTM Qualifying Rennen 1
12:15 GT4 European Series Northern Cup Qualifying
14:48 DTM Rennen 1
16:15 FIA Formula 3 European Championship Qualifying Rennen 2&3
16:55 Audi Sport TT Cup Rennen 1
17:50 GT4 European Series Northern Cup Rennen 1 (50 min + 1 lap)

Sonntag:
08:50 DTM Freies Training 3
09:45 GT4 European Series Rennen 2 (50 min + 1 lap)
11:05 FIA Formula 3 European Championship Rennen 2
12:00 DTM Qualifying Rennen 2
12:45 Audi Sport TT Cup Rennen 2
15:18 DTM Rennen 2
16:55 FIA Formula 3 European Championship Rennen 3

Die TV-Zeiten:

Samstag 11.35 Uhr Qualifying Rennen 1 ONE
Samstag 14.30 Uhr Rennen 1 ARD
Sonntag 11.55 Uhr Qualifying Rennen 2 ONE
Sonntag 15.00 Uhr Rennen 2 ARD

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 27.11., 15:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:55, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain - Das 2. Freie Training
  • Fr. 27.11., 15:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Fr. 27.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 16:25, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
7DE