2 Seas Motorsport wechselt zu Mercedes: Wackelt DTM?

Von Andreas Reiners
DTM
Der Mercedes von 2 Seas Motorsport

Der Mercedes von 2 Seas Motorsport

2 Seas Motorsport wird 2021 mit zwei Mercedes-AMG GT3 an den Start gehen. In der Pressemitteilung zum Wechsel ist von der DTM allerdings nicht mehr die Rede.

Das Team 2 Seas Motorsport hat den Wechsel von McLaren zu Mercedes verkündet. Die im vergangenen Jahr gegründete britisch-bahrainische Mannschaft wird die Saison 2021 mit zwei Mercedes-AMG GT3 bestreiten, zuvor waren die Einsätze eigentlich mit zwei McLaren 720S GT3 vorgesehen.

Die große Frage: Bleibt es dabei, dass der Rennstall auch in der DTM antritt? Einen Einsatz in der DTM hatte das Team im Dezember bestätigt, davon ist in der neuen Pressemitteilung allerdings nicht mehr die Rede.

Zumindest taucht die DTM dort nicht mehr auf, stattdessen heißt es, man werde das Programm und die Fahrer in den kommenden Wochen final mitteilen.

«Wir schauen uns die verschiedenen Optionen, die uns zur Verfügung stehen, um mit den aktuellen Reisebeschränkungen in ganz Europa Rennen zu fahren, sorgfältig an» sagte Teammitbesitzer Nick Cristofaro. «Dies beinhaltet die Möglichkeit, für eine zweite Saison in die Britische GT-Meisterschaft zurückzukehren oder möglicherweise die Sprint- und Langstreckenrennen der GT World Challenge Europe zu bestreiten. Beides ist für uns als Team und für Fahrer äußerst attraktiv.»

Mercedes-AMG hatte zuletzt zwar verkündet, dass man mehrere Kundenteams in der DTM unterstützen werde, dabei wurden aber keine Namen genannt. Demnach ist es offen, ob 2 Seas Motorsport nach der Nennung auch tatsächlich in der DTM fährt.

Stefan Wendl, Leiter Mercedes-AMG Customer Racing, betonte, dass das neue Team eine Menge Potenzial habe: «2 Seas Motorsport steht für einen neuen Ansatz im Motorsport: 2020 engagierten sie sich als neu gegründetes Team zunächst im virtuellen Rennsport und schafften dann erfolgreich den Übergang zu realen GT-Rennen. Wir wünschen Isa Al Khaifa, Nick Cristofaro und dem Team das nötige Glück für ihr geplantes Programm mit dem Mercedes-AMG GT3 und werden sie natürlich in bester Mercedes-AMG Customer Racing-Qualität unterstützen.»


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 07.03., 14:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • So.. 07.03., 16:25, ORF Sport+
    FIA Formel E 2021: 1.& 2. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • So.. 07.03., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 07.03., 17:15, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So.. 07.03., 18:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 07.03., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 07.03., 18:55, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 07.03., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 07.03., 20:55, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • So.. 07.03., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6AT