DTM: Abt zeigt die Designs der drei Audi R8 LMS GT3

Von Andreas Reiners
DTM
Kurz vor den zweiten offiziellen DTM-Testfahrten lässt Abt Sportsline die Katzen aus dem Sack und zeigt die Designs der drei Audis für 2021.

Abt Sportsline zeigt kurz vor den zweiten offiziellen Testfahrten der DTM auf dem Lausitzring die Designs der drei Autos für die Saison 2021.

Am prägnantesten ist dabei der Auftritt des Automobil- und Industriezulieferers Schaeffler, der den Einsatz von Sophia Flörsch ermöglicht und mit seinen Farben das Design des Audi R8 LMS der 20 Jahre alten Deutschen dominiert.

«Wir haben mit Schaeffler schon in der Formel E viele Erfolge gefeiert. Deshalb freut es mich sehr, dass sie auch den Schritt in das neue Abenteuer DTM gemeinsam mit uns gehen», sagt Harry Unflath, der als Sportmarketing-Chef von Abt Sportsline für die Vermarktung aller Motorsportaktivitäten der Allgäuer Mannschaft verantwortlich ist. Flörsch fährt in Grün, Weiß, Schwarz und mit markanten «Sophia»-Schriftzügen auf dem Dach.

Bei der Gestaltung der Fahrzeuge haben sich die Designer an den Abt-Farben orientiert. Schwarz, Rot und verschiedene Grautöne prägen die Gestaltung der Autos von Mike Rockenfeller und Kelvin van der Linde.

Dabei erhält der Südafrikaner zur besseren Unterscheidung eine weiße Front und weiße Außenspiegel, bei Rockenfeller sind diese Teile rot. «Ich habe mein Rennauto vor ein paar Tagen zum ersten Mal live und in seinem finalen Look gesehen – einfach mega, besonders die matte Beklebung», sagt van der Linde.

«Wir sind stolz darauf, dass uns so viele Partner bei unserem Comeback als Privatteam in der DTM begleiten», sagt Unflath. «Zusammen mit unseren Partnern, Ingenieuren, Mechanikern, Fahrern und Fans haben wir ein starkes Paket für die DTM. Jetzt wollen wir das in uns gesetzte Vertrauen natürlich mit starken Leistungen und jeder Menge Action abseits der Strecke zurückzahlen.»

Was durchaus beeindruckt, ist die Zahl der Sponsoren, die Unflath in Corona-Krisenzeiten an Land ziehen konnte. Sonax, H&R und Remus sind ebenso mit an Bord wie Ravenol, die Scherer Gruppe und Casamoda.

Mit Fujitsu kehrt ein Name zurück in die Abt-Familie, der untrennbar mit dem ersten erfolgreichen Ausflug mit dem Audi R8 LMS verbunden ist: Das Unternehmen war 2009 Hauptsponsor des Teams beim Gewinn des ADAC-GT-Masters-Titels.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 22.06., 18:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Di.. 22.06., 18:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 22.06., 19:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 22.06., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 22.06., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Di.. 22.06., 20:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Di.. 22.06., 20:30, ORF Sport+
    Formel 1 GP aus Frankreich 2021, Highlights aus le Castellet
  • Di.. 22.06., 21:20, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 22.06., 21:45, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Di.. 22.06., 22:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Frankreich 2021: Die Analyse, Highlights aus le Castellet
» zum TV-Programm
7DE