Drei Audi vorn

Von Guido Quirmbach
Mattias Ekström ist erster Bestzeithalter 2009

Mattias Ekström ist erster Bestzeithalter 2009

Erstes Kräftemessen geht an Ekström. Paffett bester Mercedes-Pilot.

Es war nur ein freies Training und das tatsächliche Leistungsvermögen zeigen alle wohl erst im Qualifying. Aber dennoch gibt es erste Tendenzen.

So scheinen die Audis der neuen Generation erneut das Mass der Dinge zu sein, mit Mattias Ekström, Tom Kristensen und Martin Tomczyk lagen gleich drei Neuwagen aus Ingostadt an der Spitze. Lediglich Meister Timo Scheider fiel als 11. deutlich ab. Interessant dabei, dass Ekström die Bestzeit bereits im ersten Drittel der 150-minütigen Sitzung erzielte.

Auch die Vorjahres-Audi sind nicht so weit entfernt, Rosberg-Pilot Mike Rockenfeller war hier bester der Jahreswagenfahrer. Beeindruckend im ersten Training die Leistung von Katherine Legge, die lange auf Rang vier lag und am Ende zehnte wurde.

Wie stark ist Mercedes? Die Frage ist noch unbeantwortet. Gary Paffett lag als als Vierter rund vier Zehntel hinter Ekström, gleich dahinter Kollege di Resta. Ralf Schumacher tat sich im ersten offiziellen Neuwagen-Auftritt noch schwer und belegte nur den 17. Rang. Dahinter lagen nur noch die drei Kolles-Audi, wobei Kostka seinen A4 zehn Minuten vor dem Ende in der ersten Kurve in die Reifenstapel geworfen hat und für den zweiten Abbruch gesorgt hatte. Der erste geschah wegen eines Problems an der Strecke.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 27.11., 23:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 27.11., 23:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • So.. 28.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 28.11., 00:20, Motorvision TV
    Dubai International Baja Rally 2021
  • So.. 28.11., 01:00, Eurosport 2
    ERC All Access
  • So.. 28.11., 01:50, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • So.. 28.11., 02:05, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 28.11., 02:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 28.11., 04:05, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 28.11., 04:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE