Strafe gegen Spengler

Von Marcus Lacroix
Vier Positionen zurück: Bruno Spengler

Vier Positionen zurück: Bruno Spengler

Der Mercedes-Pilot wurde vom vierten auf den achten Platz rückversetzt.

Dass ihm in der Auslaufrunde nach dem vierten Qualifikationsabschnitt das Benzin auszugehen drohte («ich hatte schon Aussetzer und habe den Motor daher abgestellt») hat für [*Person Bruno Spengler*] Folgen. Weil am Ende die zu Kontrollzwecken geforderte Restpritmenge von 1 Kilogramm nicht mehr entnommen werden konnte, wurden dem Kanadier die Zeiten aus Q4 und Q3 gestrichen. Spengler verliert damit vier Startpositionen und geht morgen von Rang 8 aus ins Rennen.

Die Sportkommissare haben Urteil und vor allem Strafmass bislang nicht im Detail begründet. Die im Sportlichen Reglement festgehaltene Regelstrafe sieht für diesen Fall nämlich einen Wertungsausschluss vor.

Die Hintergründe lesen Sie in der nächsten Ausgabe von SPEEDWEEK, ab Dienstag, 22.09.09 am Kiosk.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 17:15, hr-fernsehen
    Was wurde aus ...?
  • Sa.. 22.01., 17:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Sa.. 22.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 22.01., 18:10, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Sa.. 22.01., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 22.01., 19:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Sa.. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 22.01., 19:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Sa.. 22.01., 20:55, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
6DE