Maximilian Götz: Chauffeur beim Ball des Sports

Von Andreas Reiners
DTM
Maximilian Götz

Maximilian Götz

Besondere Aufgabe für Maximilian Götz: Der DTM-Pilot betätigte sich beim «Ball des Sports» als Chauffeur. Und traf dabei die geballte Sport-Prominenz.

Mercedes sorgt beim jährlichen «Ball des Sports» traditionell für die Fortbewegung der Gäste. 50 S-Klassen und 25 V-Klassen sowie die beiden Mercedes-Benz Busse der deutschen Frauen- und Männer-Fußball-Nationalmannschaften waren für die 1.600 Gäste im Einsatz.

Und manche Athleten hatten sogar die Ehre von DTM-Fahrer Maximilian Götz im Mercedes-AMG GT S an den roten Teppich gefahren zu werden. Für den Rennfahrer eine nette Abwechslung.

«Das ist immer toll, natürlich nicht in Höchstgeschwindigkeit aber entspannt im GTS vorzufahren. Der "Ball des Sports" ist etwas ganz Besonderes und dann solch hochkarätige Gäste an Bord zu haben. Da wird natürlich auch gefachsimpelt über den Sportwagen, über den Abend heute, über die Erfolge, die auch Mercedes-Benz in den letzten Jahren und im letzten Jahr eingefahren hat. Von daher gibt es genügend Gesprächsthemen», sagte Götz.

Er selbst hatte im vergangenen Jahr sein Debüt in der Tourenwagen-Serie gefeiert. Nach dem üblichen Rookie-Lehrgeld konnte sich Götz vor allem zum Saisonende hin steigern und holte insgesamt 25 Punkte, die Rang 22 im Gesamtklassement bedeuteten. Ob er auch 2016 in der DTM für Mercedes fahren wird, steht noch nicht fest. Die Stuttgarter wollen noch im Februar ihr Aufgebot für die neue Saison bekanntgeben.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE