8h Suzuka: Honda stellt seine besten Teams vor

Von Kay Hettich
Endurance-WM
Takumi Takahashi ist aktueller japanischer Superbike-Meister

Takumi Takahashi ist aktueller japanischer Superbike-Meister

Honda will sich beim 8h Suzuka nicht länger von Yamaha demütigen lassen und ist mit einem offiziellen Werksteam am Start. Als Plan B stehen aber weitere stark aufgestellte Teams parat.

Honda tritt beim Acht-Stunden-Rennen von Suzuka am 28./29. Juli erstmals seit zehn Jahren wieder mit einem offiziellen Werksteam an – eine Folge drei schmerzlicher Niederlagen in Serie gegen Yamaha Factory.

Seit längerem stehen Japans Superbike-Meister Takumi Takahashi und MotoGP-Rookie Takaaki Nakagami als Fahrer fest. Als dritten Fahrer holte man sich Leon Camier vom Red Bull Honda Team aus der Superbike-WM an Bord. Für den Briten wird es der erste Auftritt beim spektakulären Langstrecken-Rennen sein. Camier lernte das Motorrad und seine Teamkollegen bereits beim Suzuka-Test in dieser Woche kennen. Mit Red Bull wurde ein namhafter Hauptsponsor für das Honda Werksteam gefunden.

«Red Bull Honda with Japan Post» ist das einzige offizielle Werksteam, alle anderen Teams werden von Honda allenfalls unterstützt. 

MuSASHi RT HARC-PRO, das 2010, 2013 und 2014 in Suzuka gewann, tritt in diesem Jahr mit PJ Jacobsen, Dominique Aegerter und Ryo Mizuno ab – ebenfalls eine starke Besetzung.

Nur geringe Siegchancen werden F.C.C. TSR Honda zugerechnet, doch das japanische Team kommt als WM-Führender zu seinem Heimrennen und hat mit Bridgestone als den dominierende Reifenhersteller in Suzuka gute Chancen, den Titel zu gewinnen. Teamchef Masakazu Fujii vertraut seiner Stammbesetzung Freddy Foray, Josh Hook und Alan Techer.

Nach neunjähriger Pause trat Moriwaki im vergangenen Jahr wieder an. Das Fahrer-Trio Yuki Takahashi, Ryuichi Kiyonari und Dan Linfoot sind Suzuka erprobt, setzen aber Reifen von Dunlop ein.

Das sind die Honda-Teams beim 8h Suzuka 2018
Start-Nr Team Fahrer
5 F.C.C. TSR Honda France Freddy Foray
Josh Hook
Alan Techer
19 KYB MORIWAKI MOTUL RACING Yuki Takahashi
Ryuichi Kiyonari
Dan Linfoot
22 Honda Asia-Dream Racing Md Zaqhwan Zaidi
Troy Herfoss
Andi Farid Izdihar
33 Red Bull Honda with Japan Post Takumi Takahashi
Takaaki Nakagami
Leon Camier
72 Honda DREAM RT Sakurai Honda Sodo Hamahara
Shinichi Ito
79 Team SuP Dream Honda Tatsuya Yamaguchi
Ryosuke Iwato
Kosuke Sakumoto
90 au&Teluru・MotoUP RT Kosuke Akiyoshi
Tetsuta Nagashima
Isaac Vinales
634 MuSASHi RT HARC-PRO. Honda Ryo Mizuno
Dominique Aegerter
Patrick Jacobsen

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 19.04., 23:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di.. 20.04., 00:00, Eurosport
    EWC All Access
  • Di.. 20.04., 00:20, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Emilia Romagna 2021: Die Analyse, Highlights aus Imola
  • Di.. 20.04., 01:05, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Brasilien
  • Di.. 20.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 20.04., 03:35, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 20.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 20.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 20.04., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 20.04., 05:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Emilia Romagna 2021
» zum TV-Programm
2DE