Bol d’Or: Trainingsbestzeit für BMP 99 Elf

Von Helmut Ohner
Endurance-WM
Matthieu Lagrive stellte die BMW auf Startplatz eins

Matthieu Lagrive stellte die BMW auf Startplatz eins

Das Team von BMP 99 Elf dominierte das Training zum Bol d’Or und wird morgen das Rennen von der Pole Position in Angriff nehmen.

Sébastien Gimbert, Erwan Nigon und Matthieu Lagrive dominierten bei der 74. Auflage des Bol d’Or alle Trainingseinheiten. Mit einer Zeit von 1.40,513 in der Superpole 3 sicherte sich Lagrive die beste Startposition vor Suzuki Endurance, GSR Kawasaki und Michelin Power Research.

Das Yamaha Austria Racing Team mit Igor Jerman, Steve Martin und Gwen Giabbani, die sich im Vorjahr in Magny Cours vorzeitig zum Weltmeister kürten, musste sich nach Fahrwerksproblemen noch hinter Qatar Endurance mit dem sechsten Platz zufrieden geben.

Die WM-Führenden, das Team Bolliger Kawasaki (Horst Saiger, Patric Muff, Roman Stamm), wird den Langstreckenklassiker vom zehnten Startplatz in Angriff nehmen, nachdem Muff in der Superpole 2 einen leichten Ausrutscher zu verzeichnen hatte. Unmittelbar davor wird der Schweizer Gregory Junod, erstmals im Team von Yamaha GMT94 Ipone, ins Rennen gehen.

Startaufstellung

1. BMP 99 Elf (Gimbert, Nigon, Lagrive)
2. Suzuki Endurance (Philippe, Sakai, F. Foray)
3. GSR Kawasaki (Da Costa, Four, Leblanc)
4. Michelin Power Research (Costes, Monge, Marchand)
5. Qatar Endurance (Delhalle, A. Cudlin, Al Naimi)
6. Yamaha Austria (Jerman, Martin, Giabbani)
7. National Motos (Jonchiere, Scarnato, Barrier)
8. Junior Team Suzuki(Enjolras, De Carolis, Guittet)
9. Yamaha GMT94 Ipone (K. Foray, Junod, D. Checa)
10. Bolliger Team Switzerland (Saiger, Muff, Stamm)
14. RMT21 Team Germany (Moreira, Kispataki, Metcher)
15. Boenig Penz13 (Stibilj, Legrelle, Miller)
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 11:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 12:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 25.10., 12:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 25.10., 12:50, Schweiz 2
    Motorrad - GP Teruel MotoGP
  • So. 25.10., 13:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Portugal 2020
  • So. 25.10., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 13:00, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 25.10., 13:30, Motorvision TV
    FIA European Truck Racing Championship 2020
» zum TV-Programm
7DE