Pompöser Start der Endurance Series

Von Oliver Runschke
Blancpain Endurance Series
GT-König, FIA-König, TV-Prinzessin vor Sonnenkönig

GT-König, FIA-König, TV-Prinzessin vor Sonnenkönig

Die Blancpain Endurance Series wurde am Dienstag in Paris offiziell vorgestellt.

Stéphane Ratel hat offenbar ein Faible für barocken Pomp. Nachdem der Franzose im letzten Jahr die GT1-Weltmeisterschaft auf dem noblen Place de Vendôme in Paris vorstellte, präsentierte der SRO-Chef die neue Blancpain Endurance Series im nicht weniger prachtvollen und vom Sonnenkönig Ludwig XIV. gebauten Hôtel de Invalides, dem Invalidendom in Paris.

Durchaus pompös ist auch die noch vorläufige Startliste der Blancpain Endurance Series, die Ratel am Dienstagabend offiziell vorstellte. Nicht weniger als 73 Fahrzeuge von 14 verschiedenen Herstellern wurden bisher für die «BES» eingeschrieben, ein mehr als beachtlicher Wert. 30 Teams mit insgesamt 46 Fahrzeugen haben sich für die gesamte Saison eingeschrieben, für den Saisonhöhepunkt, die 24 Stunden von Spa haben 16 weitere Teams mit 27 Fahrzeugen ihre Nennungen abgegeben. Unter den genannten Fahrzeugen finden sich allerdings auch Nissan GT-R GT3 oder McLaren MP4/12C, die noch nicht in Blech und Carbon existieren und erst im späteren Saisonverlauf in der Startaufstellung zu finden sein werden. Allerdings hat Ratel auch noch weitere 11 Teams in der Hinterhand, die sich für die Serie interessieren, aber bisher noch nicht eingeschrieben haben.

Beim Saisonstart am 17. April kann man gut und gerne mit einem Feld von 40+ Fahrzeugen rechnen, schliesslich müssen alle eingeschriebenen Team auch erst erscheinen und fahren muss die ganzen Autos auch jemand. Die Liste der bisher eingeschriebenen Fahrzeuge ist die fast vollständige Aufstellung der aktuellen GT3-Boliden: Ferrari 458 Italia GT3, McLaren MP4/12C, Mercedes SLS AMG GT3, Nissan GT-R GT3, Aston Martin DBRS9, Audi R8 LMS, BMW Z4 GT3, Corvette Z06.R GT3, Ford GT, Lamborghini Gallardo LP600+, Porsche 911 GT3 R und Cup S. In der GT4-Klasse haben sich Aston Martin Vantage, BMW M3, Ginetta G50, Lotus 2 Eleven und Evora, Maserati Gran Turismo und Nissan 370 Z eingeschrieben.

«Die Reaktion der Team auf die neue Serie ist phänomenal. Wir werden ein sehr gutes Starterfeld beim Saisonauftakt in Monza haben», freut sich SRO-Chef Stéphane Ratel. «Die Startliste für die 24h von Spa wird eine der grössten der vergangenen Jahre sein, das zweitälteste 24h-Rennen der Welt wird in diesem Jahr eines der weltweiten Top-Motorsport-Events.»

Die Liste der fest eingeschriebenen Teams:

(Teamname/Nation/Fahrzeug)

Vitaphone Racing Team DEU Ferrari 458 Italia
Vitaphone Racing Team DEU Ferrari 458 Italia
Hexis AMR FRA Aston Martin DBRS9
Hexis AMR FRA Aston Martin DBRS9
AF Corse ITA Ferrari 458 Italia
AF Corse ITA Ferrari 458 Italia
Gravity - Charouz BEL Mercedes SLS
Gravity - Charouz CZE Mercedes SLS
AutOrlando ITA Porsche 997 GT3 R
Team Sofrev ASP FRA Ferrari 458 Italia
Team Rhino's Leipert DEU Lamborghini Gallardo LP600
Team Rhino's Leipert DEU Lamborghini Gallardo LP600
TBA GBR Nissan Skyline GTR
GPR Aston Martin Racing BEL Aston Martin DBRS9
Marc VDS Racing Team BEL Ford GT
MarcVDS Racing Team BEL Ford GT
De Lorenzi Racing ITA Porsche 911 GT3 R
DVB Racing BEL Lamborghini Gallardo LP600
Team Sofrev ASP FRA Ferrari 458 Italia
Mühlner Motorsport Sprl BEL Porsche 997 GT3 R
Mühlner Motorsport Sprl BEL Porsche 997 GT3 R
Delahaye Racing Red Bull BEL Corvette Z06
Reiter Engineering DEU Lamborghini Gallardo LP600
Reiter Engineering DEU Lamborghini Gallardo LP600
Sport & You POR Mercedes SLS
Sport & You POR Mercedes SLS
Level Racing BEL Porsche 997 GT3 Cup S
Scuderia Vittoria ITA Ferrari 458 Italia
Speed Lover BEL Porsche 997 GT3 R
WRT BEL Audi R8 LMS
WRT BEL Audi R8 LMS
CRS Racing GBR McLaren GT
CRS Racing GBR McLaren GT
Lotus Driving Academy GBR Lotus Evora GT
Lotus Driving Academy GBR Lotus Evora GT
RJN Motorsport GBR Nissan 370Z
Genpact BEL BMW M3
Rhesus GBR Aston Martin Vantage
Team GCR GBR Ginetta G50
Lotus AUT Lotus Evora GT
Lotus AUT Lotus Evora GT
HMR GBR Aston Martin Vantage
HMR GBR Aston Martin Vantage
Foenix Racing HGR BMW M3
Foenix Racing HGR BMW M3

Gaststarter Race-by-Race Basis (24h Spa)

Ecurie Ecosse GBR Aston Martin DBRS9
Prospeed BEL Porsche 997 GT3 R
Prospeed BEL Porsche 997 GT3 R
GCR FRA Dodge Viper 2
VDS Aventures BEL Ford Mustang
Need For Speed by Schubert Motorsport DEU BMW Z4
Need For Speed by Schubert Motorsport DEU BMW Z4
Phoenix Racing DEU Audi R8 LMS
Phoenix Racing DEU Audi R8 LMS
Graff Racing FRA Mercedes SLS
Graff Racing FRA Mercedes SLS
United Auto Sport USA Audi R8 LMS
United Auto Sport USA Audi R8 LMS
United Auto Sport USA Audi R8 LMS
Marc VDS BEL Ford GT
Marc VDS BEL Ford GT
Black Falcon DEU Mercedes SLS
Black Falcon DEU Mercedes SLS
CRS Racing GBR McLaren GT
Alpina DEU Alpina B6
Alpina DEU Alpina B6
Giudici ITA Dodge Viper
Pro GT by Almeras FRA Porsche 997 GT3 R
Black Bull Swiss CHE Ferrari 430 Scuderia
Giudici ITA Lotus Two-Eleven
Gentle Swiss Racing CHE Aston Martin Vantage
Sainteloc FRA Audi R8 LMS
Sainteloc FRA Audi R8 LMS
Autorlando ITA Porsche 997 GT3 R
Ruffier Racing FRA Lamborghini Gallardo
De Lorenzi Racing ITA Porsche 997 GT3 Cup

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
6DE