GT1-WM endet in Donington Park

Von Oliver Runschke
FIA GT1
Die FIA GT in Donington

Die FIA GT in Donington

Die Odyssee der GT1-WM hat ein Ende: Finale in England anstatt in Indien.

Das die GT1-WM mit dem zuletzt überschaubaren Feld von gerade einmal elf Fahrzeugen nicht nach Indien reist, um dort in Neu Delhi auf dem Buddh International Circuit den Weltmeister zu küren, lag auf der Hand. Das Kapitel GT1-WM endet nun in den britischen Midlands, am 30. September tritt die WM in Donigton Park zum Finale an.
 
Die Veranstaltung wird zusammen mit der britischen GT-Meisterschaft und der britischen Formel 3 ausgetragen.
 
Die dritte und letzte Saison der GT1-WM geht Ende September somit als «Europameisterschaft» zu Ende - ohne ein einziges Überseerennen.
 
Donington Park ist in der Vergangenheit selten Austragungsort eines FIA GT-Rennens gewesen, zuletzt startete die FIA GT dort 2003. Die Sieger damals: Thomas Biagi und Matteo Bobbi im Ferrari 550.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7AT