Kessel Racing präsentiert neuen GT3

Von Christian Freyer
FIA GT3
Ferrari 430 Scuderia GT3

Ferrari 430 Scuderia GT3

Im neuen Look zeigt sich die GT3 Variante des Ferrari 430 aus der Hand des Schweizers Loris Kessel.

2007 übernahm Loris Kessel Racing dass ein Jahr zuvor von JMB Racing begonnene GT3 Projekt auf Basis des Ferrari 430 Challenge. Man überarbeitete das bisher chancenlos agierende Paket und brachte eigenen Vorstellungen ein. Fortan war der 430 GT3 konkurrenzfähig und wurde ein Verkaufsschlager. Vor allem in nationalen GT3 Serien in Frankreich, Italien oder Belgien konnten allein 2008 32 Laufsiege und 25 Pole Positions eingefahren werden. Zudem gab es im vergangenen Jahr Meisterehren in Belgien und Spanien. 2007 feierte man gar den EM Titel mit Henri Moser / Gille Vannelet.

Nun präsentiert Kessel den Nachfolger 430 Scuderia GT3. Die Grundlage bildet nun das auf der IAA in Frnakfurt 2007 gezeigte Serienmodell 430 Scuderia. Ein neues Aerodynamikpaket, mehr Leistung und weniger Gewicht sollen die Erfolgsstory des 430 GT3 in die Zukunft übertragen. Angesichts der ab Mitte März beginnenden Einstufungstests hält man sich seitens Kessel Racing noch sehr bedeckt in Bezug auf konkrete Daten des neuen GT3 Mobils.

Die ersten beiden Chassis für die FIA GT3 Europameisterschaft sind derzeit im Bau. Weitere Bestellungen liegen bereits seitens der CR Scuderia (ebenfalls für die EM) sowie Kremer Racing (ADAC GT Masters) vor.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.07., 09:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 26.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 26.07., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 26.07., 10:55, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mo.. 26.07., 13:15, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo.. 26.07., 14:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 26.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 26.07., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 26.07., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 26.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
4DE