GT3-Premiere in Russland

Von Oliver Runschke
FIA GT3
Das Layout des Smolensk Ring

Das Layout des Smolensk Ring

Die FIA GT3-EM geht neue Wege und startet im nächsten Jahr mit einem Rennen in Smolensk erstmals in Russland.

Die FIA GT3-Europameisterschaft startet mit unverändert sechs Veranstaltungen im nächsten Jahr in ihre sechste Saison. Erstmals wagt sich Stéphane Ratel dabei mit einer Serie nach Russland, in Smolensk steht ein Rennen auf einer von Hermann Tilke gebauten und in diesem Jahr eröffneten Strecke an. Das GT3-Rennen in Russland soll den Weg für einen Lauf der GT1-WM 2012 ebnen.

Neu im Kalender ist das Saisonfinale in Zandvoort, damit gastiert die EM erstmals in den Niederlanden. Die spanische Runde wechselt von Jarama nach Navarra. Die ersten vier EM-Runden finden im Rahmen der GT1-Weltmeisterschaft statt, zum Saisonauftakt steht den Teams gleich die lange Reise nach Portimão ins Haus.

Im zweiten Jahr in Folge gibt es trotz starker deutschsprachiger EM-Beteiligung in den letzten Jahren kein Rennen in Deutschland.

Neben den neuen Austragungsorten gibt es im sportlichen Reglement eine Änderung. Wie SPEEDWEEK bereits im Oktober berichtete, werden anstelle des Erfolgsballastes nun Strafsekunden beim Boxenstopp verteilt. Die Strafsekunden werden bei der kommenden Veranstaltung auf die Mindeststandzeit beim Boxenstopp nach dem folgenden Schema aufgeschlagen:

Platz 1: +15 Sekunden
Platz 2: +10 Sekunden
Platz 3: + 5 Sekunden

Die Termine 2011

08.05 Portimão / Portugal
05.06 Silverstone / England
03.07 Navarra / Spanien
17.07 Paul Ricard / Frankreich
21.08 Smolensk Ring / Russland
16.10 Zandvoort / Niederlande

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
7DE