Formel 1: Ralf Schumacher outet sich

Blancpain Sprint Series: Eine Million Euro Preisgeld

Von Oliver Runschke
Neuer Name, gleicher Inhalt: Aus der FIA GT wird die Blancpain Sprint

Neuer Name, gleicher Inhalt: Aus der FIA GT wird die Blancpain Sprint

Neuer Name, gleicher Inhalt, dafür 100.000 Euro Preisgeld bei jeder Veranstaltung: FIA GT-Promoter Stephane Ratel hat einen Titelsponsor für seine Rennserie gefunden. Aus der FIA GT wird die Blancpain Sprint Series.

Die FIA GT Series geht 2014 mit einem neuen Namen an den Start: Aus der FIA GT-Series wird im kommenden Jahr die Blancpain Sprint Series, nachdem Serien-Promoter Stephane Ratel die Schweizer Uhrenfirma und auch als Titelsponsor der Sprint-Serie gewinnen konnte. Blancpain bleibt auch weiterhin Namensgeber der Blancpain Endurance Series. Die zum Swatch-Konzern gehörende Uhrenfirma spendiert nicht nur den Namen, sondern im kommenden Jahr auch reichlich Preisgeld: Bei jeder der sieben Veranstaltungen gibt es 100.000 Preisgeld. Beim Saisonfinale, das 2014 auch wieder in Baku stattfindet, winken sogar 175.000 Euro.

Damit noch nicht genug des Geldsegens: Für Blancpain Sprint Series und Blancpain Endurance Series, die beiden im kommenden Jahr weiter separat laufen, gibt es eine kombinierte Wertung, in der weitere 100.000 Euro warten. Zudem spendiert Pirelli noch weitere 140.000 Euro Preisgeld. DasPreisgeld für die gesamte Saison addiert sich so auf etwas mehr als eine Million: 1.015.000 Euro

Wie die jeweils 100.000 Euro Preisgeld bei jedem Rennen verteilt werden, ist noch offen. Ein Fokus soll in der Unterstützung von Nachwuchsrennfahrern liegen.

Die Anzahl der Rennen steigt im kommenden Jahr von sechs auf sieben. Neu im Kalender sind Rennen in Brands Hatch/England und Portimão/Portugal, nicht mehr im Kalender ist erwartungsgemäss Zolder. Ein Rennen in Deutschland ist nicht geplant. Sein Versprechen, neben vielen zweit- und drittklassigen Strecken auch einen Lauf auf einer modernen Grand-Prix-Strecke zu fahren, hat Ratel nicht wahr gemacht. Der Saisonauftakt geht an Ostern in Nogaro in Frankreich über die Bühne und überschneidet sich mit dem Auftakt der Sportwagen-WM FIA WEC in Silverstone.

Details zum Fernsehpaket für 2014 sind für Dezember angekündigt.

Termine Blancpain Sprint Series 2014:

18. – 21. April: Coupes de Pâques, Nogaro, Frankreich
17. – 18. Mai : Brands Hatch, England
4. – 6. Juli: Zandvoort, Niederlande
22. – 24. August: Slovakia Ring
5. - 7. September: Portimão, Portugal
27. – 28. September oder 4. – 5. Oktober: Navarra, Spanien
1. – 2. November: Baku, Aserbaidschan

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 15.07., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 15.07., 23:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 16.07., 00:30, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Di. 16.07., 01:45, ORF Sport+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Di. 16.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 16.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 16.07., 04:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 16.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 16.07., 06:00, Motorvision TV
    Report
  • Di. 16.07., 07:45, Motorvision TV
    King of the Roads
» zum TV-Programm
5