Voller Einsatz von Vitaphone Racing

Von Christian Freyer
FIA GT Series
036

036

Nach den 24h von Spa kommt auch in Budapest am nächsten Wochenende ein dritter Maserati MC12 zum Einsatz.

Matech bekommt einen neuen Co für Thomas Mutsch und die Brasilianer sind zurück.
 
Schon vor dem Saisonhighlight in Spa hatte Michael Bartels angekündigt, die lletzte Saison der derzeit eingesetzten GT1 Autos für Vitaphone Racing zu entscheiden. Doch der Einsatz von drei Maserati MC12 bei den 24h brachte nicht ganz den erwünschten Erfolg. Lediglich der zusätzlich nach Belgien gebrachte Maserati mit DHL Unterstützung kam auf dem zweiten Rang ins Ziel. Nun steht nächste Woche die Budapest City Challenge als Ersatz für das Stadtrennen in Bukarest auf dem Plan. Únd wieder geht man im Rennstall von Bartels aufs Ganze. Alessandro Pier Guidi und Matteo Bobbi sollen Unterstützung für die Stammcrews Bartels / Bertolini und Müller / Ramos leisten.

Ebenfalls wieder dabei ist die Sangari Team Brazil Corvette mit Enrique Bernoldi und Roberto Streit. Ein spektakulärer Unfall hatte sie in Spa frühzeitig aus dem Rennen katapultiert. Wieder zurück werden auch die KplusK Saleen sein, die Spa aufgrund der laut Team ungünstigen Nutzen / Kosten Relation ausgelassen hatten. Einen neuen Teampartner erhält Thomas Mutsch im Matech Ford GT1. Der 23-Jährige Jonathan Hirschi feiert in Ungarn sein GT Debüt. Der Schweizer bestritt seit 2004 Formel Renault Läufe und wechselte dann in die Megane Trophy. Dort führt er die Meisterschaft aktuell nach fünf Veranstaltungen an.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 23:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 23:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 15.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 23:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 00:25, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 16.04., 01:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 01:30, ORF Sport+
    Formel E 2021: 4. Rennen, Highlights aus Rom
  • Fr.. 16.04., 02:30, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Fr.. 16.04., 03:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
2DE