Zu früh gefreut

Von Markus Berns
FIA GT Series
Prospeed Porsche 997 GT3-RSR

Prospeed Porsche 997 GT3-RSR

Nach der technischen Kontrolle wurden dem Prospeed Porsche von Richard Westbrook alle Qualifikations Zeiten gestrichen.

Die Freude bei Porsche und [*Person Richard Westbrook*]/[*Person Emmanuel Collard*] über die Pole Position währte nicht lange. Um 19:45 verkündeten die Stewards of the Meeting das der Porsche den Airbox Test nicht bestanden hat.

Das Reglement schreibt vor, dass bei einem Abdichten der Luftzufuhr der Motor sofort ausgehen muss. Dies ist beim belgischen Porsche nicht der Fall gewesen. Als Konsequenz aus diesem Verstoss gegen den Paragraphen 5.4.3.e des technischen Reglements wurden der Starnummer 60 alle Zeiten des Qualifying gestrichen und das Fahrzeug an das Ende der Startaufstellung versetzt. Das Team verzichtete auf einen Einspruch gegen diese Entscheidung.

Die GT2-Pole erbt damit der AF- Corse-Ferrari F430 GT von Alvaro Barba-Lopez 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 18.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 18.04., 06:16, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 18.04., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 18.04., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 18.04., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 18.04., 07:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So.. 18.04., 07:07, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 18.04., 07:11, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 18.04., 07:20, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 18.04., 07:29, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
4DE