WEC in Fuji abgesagt: Dafür zwei Rennen in Bahrain

Von Oliver Müller
Die Prototypen der FIA WEC in Bahrain

Die Prototypen der FIA WEC in Bahrain

Auch in der Saison 2021 lässt die FIA WEC Fuji aus. Aufgrund von Corona fährt der WM-Tross nicht nach Japan. Dafür wird es nun zwei Rennen in Bahrain geben, die an aufeinanderfolgenden Wochenenden stattfinden.

Nächste Umgestaltung im Kalender der Sportwagen-WM. Das angedachte Rennen in Fuji wurde nun auch für die Saison 2021 gestrichen. Grund ist natürlich die anhaltende Corona-Pandemie. Die dadurch resultierenden Reiseschwierigkeiten in Bezug auf Japan machen es für Teams und Personal schwierig, an die Rennstrecke im Land der aufgehenden Sonne zu kommen.

Als Ersatz von Fuji wird es nun ein 6h Rennen in Bahrain geben. Dieses ist für den 30. Oktober angesetzt. Somit finden in der Saison 2021 zwei WEC-Rennen in Bahrain statt. Denn direkt eine Woche später gibt es dort WEC-Saisonfinale. Dieses wurde vom Termin am 20. November auf den 6. November vorverlegt. Das Finale wird dann aber über die Dauer von 8 Stunden ausgetragen.

«Leider blieb uns keine andere Wahl, als unsere japanische WEC-Runde aufgrund anhaltender Schwierigkeiten mit der Pandemie, einschließlich Reisebeschränkungen und logistischen Problemen, abzusagen. Wir haben uns stattdessen entschieden, Fuji durch ein weiteres Rennen in Bahrain zu ersetzen, was unserer Meinung nach die sicherste Option für alle ist. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um dem Präsidenten des Fuji International Speedway, Herrn Eijiro Haraguchi, und seinem gesamten Team für die hervorragende Zusammenarbeit zu danken. Wir freuen uns darauf, in Zukunft wiederzukommen», so WEC-Boss Frédéric Lequien.

Insgesamt wurde der ursprüngliche 2021er WEC-Kalender ganz schön umbaut. Eigentlich sollte der Auftakt im März in Sebring steigen. Dieser wurde dann zunächst nach Portimão in den April gelegt. Doch auch das Rennen in Portugal musste nochmals angefasst werden und fand letztendlich im Juni statt. Auch der Saisonhöhepunkt - die 24h Le Mans - hatten einen Wechsel beim Datum. Anstatt am traditionellen Termin Mitte Juni findet der Klassiker nun am 21./22. August statt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 13:20, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 16.09., 13:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Do.. 16.09., 14:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 16.09., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 14:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 16.09., 15:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 16.09., 15:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do.. 16.09., 17:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Italien 2021: Die Analyse, Highlights aus Monza
  • Do.. 16.09., 18:15, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
  • Do.. 16.09., 19:05, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
3DE