Blick auf WEC-Tabelle: Alpine weiter der WM-Leader

Von Oliver Müller
Der Alpine A480 in Spa-Francorchamps

Der Alpine A480 in Spa-Francorchamps

Das französische Werksteam führt auch nach den 6 Stunden von Spa-Francorchamps die Markenweltmeisterschaft an. Nach einem Saisondrittel folgen Toyota und Glickenhaus auf den Plätzen zwei und drei.

Am letzten Wochenende spulte die FIA WEC das 6h Rennen in Spa-Francorchamps ab. Es war der zweite von sechs Läufen 2022 - somit ist bereits ein Saisondrittel absolviert. Toyota feierte in den belgischen Ardennen den Sieg. Platz zwei ging an den Alpine A480 von André Negrão, Nicolas Lapierre und Matthieu Vaxiviere. Der französische Renner hatte vor Spa eine neue BoP-Einstufung aufgedrückt bekommen. Mit 20 kW Leistung weniger blieb der A480 in Belgien blass.

Da es jedoch ein Kommunikationsproblem bei Glickenhaus gab und einer der beiden Toyota mit einem Defekt am Hybridsystem vorzeitig ausschied, konnte dennoch Platz zwei im Rennen eingefahren werden. (In der Hypercar-Klasse fahren insgesamt nur vier Autos mit.) Letzten Endes konnte so auch die Tabellenführung verteidigt werden.

Alpine hat nun 57 Punkte auf dem WM-Konto. Beim dominierenden Sieg in Sebring (dank besserer BoP) wurden 39 Zähler eingefahren - einen durch die Pole-Position und 38 über das Rennen. Da in Sebring acht satt sechs Stunden gefahren wurden, gab es beim Saisonauftakt anderthalbfache Punkte (also 38 anstatt der üblichen 25 für den Sieg).

Tabellenplatz zwei hat Toyota inne. Platz zwei in Sebring brachte 27 Punkte, der Sieg in Spa nun 25 Zähler. Das sind zusammen 52. In der Hersteller-WM ist nur jeweils das bestplatzierte Auto pro Marke punktberechtigt. Glück für Toyota: In Sebring sammelte der Wagen #8 die Punkte, da es einen Ausfall beim Schwesterwagen #7 gab. In Spa war es genau andersherum. Auf WM-Platz drei befindet sich mit 39 Zählern Glickenhaus.

In der WEC gehen die Augen nun hin zu den 24h von Le Mans, die am 11./12. Juni 2022 anstehen. Aufgrund der Rennlänge werden dort sogar doppelte Punkte vergeben. Somit wird sich das WM-Klassement nach dem Rennen wahrscheinlich wieder ordentlich verändert haben.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 16.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 16.05., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 16.05., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 16.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:06, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:14, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 16.05., 06:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT