Formel langweilig: Zuschauer bleiben (noch) treu

Von Andreas Reiners
Formel 1
Lewis Hamilton dominiert die Formel 1

Lewis Hamilton dominiert die Formel 1

Der Belgien-GP wird die Fans nicht vom Hocker gerissen haben. Der Titelkampf ist inzwischen sowieso quasi ein Alleingang. Die Fans bleiben (noch) dabei.

Das siebte Saisonrennen der Formel 1 in Spa war ein klassischer Langweiler. Lewis Hamilton eilt seinem siebten WM-Titel entgegen, einen echten Kampf um den Titel gibt es leider nicht.

Der Brite hat nun bereits 47 Punkte Vorsprung auf seinen ersten Verfolger Max Verstappen. Der Red-Bull-Racing-Star hat aber aktuell nicht das Auto, um Hamilton dauerhaft unter Druck zu setzen.

Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas, so muss man das im vierten Jahr sagen, hat nicht die Qualität für einen Kampf auf Augenhöhe.

Trotzdem bleiben die deutschen Zuschauer noch treu. Vielleicht auch, um zu sehen, wie tief Ferrari noch sinken kann. Sollte das der Grund sein, kamen diese Fans am Rennwochenende voll auf ihre Kosten, Sebastian Vettel und Charles Leclerc waren chancenlos.

RTL verzeichnete am Sonntag 4,06 Millionen Zuschauer. Der Gesamt-Marktanteil betrug 25,8 Prozent, in der Zielgruppe kam der Kölner Privatsender auf 25,1 Prozent.

Sky kann sein Niveau ebenfalls in etwa halten. Beim Pay-TV-Sender verfolgten 500.000 Zuschauer das Rennen, ein Gesamt-Marktanteil in Höhe von 3,2 Prozent, in der Zielgruppe von 6,6 Prozent.

Interessant ist übrigens die Einschätzung von Red Bulls Motorsportberater Dr. Helmut Marko, der davon ausgeht, dass das Interesse an der Formel 1 in Deutschland 2021 mit dem kompletten Wechsel zum Pay-TV stark leiden wird.

Die Quoten 2020 in der Übersicht:

Österreich I:
4,48 Millionen RTL/607.000 Sky

Österreich II:
3,52 Millionen RTL/580.000 Sky

Ungarn:
4,49 Millionen RTL/580.000 Sky

Großbritannien I:
4,28 Millionen RTL/530.000 Sky

Großbritannien I:
4,17 Millionen RTL/530.000 Sky

Spanien:
3,91 Millionen RTL/460.000 Sky

Belgien:
4,06 Millionen RTL/500.000 Sky

Die Quoten 2019 in der Übersicht:

Australien
1,63 Millionen RTL/370.000 Sky

Bahrain
4,82 Millionen RTL/430.000 Sky

China
3,06 Millionen RTL/460.000 Sky

Aserbaidschan
4,33 Millionen RTL/420.000 Sky

Spanien
3,68 Millionen RTL/330.000 Sky

Monaco
4,25 Millionen RTL/410.000 Sky

Kanada
4,08 Millionen RTL/460.000 Sky

Frankreich
3,41 Millionen RTL/350.000 Sky

Österreich
4,36 Millionen RTL/480.000 Sky

Großbritannien
4,61 Millionen RTL/370.000 Sky

Deutschland
5,37 Millionen RTL/430.000 Sky

Ungarn
4,17 Millionen RTL/470.000 Sky

Belgien
4,53 Millionen RTL/550.000 Sky

Italien
5,26 Millionen RTL/450.000 Sky

Singapur
3,96 Millionen RTL/440.000 Sky

Russland
4,39 Millionen RTL/490.000 Sky

Japan
2,03 Millionen RTL/260.000 Sky

Mexiko
4,71 Millionen RTL/640.000 Sky

USA
3,23 Millionen RTL/340.000 Sky

Brasilien
5,01 Millionen RTL/560.000 Sky

Abu Dhabi
3,26 Millionen RTL/330.000 Sky

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 20:50, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Sa. 23.01., 21:00, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 23.01., 21:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Sa. 23.01., 22:30, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 23.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 23.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE