​Max Verstappen (3.): «Es liegt viel Arbeit vor uns»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Max Verstappen

Max Verstappen

Red Bull Racing-Pilot Max Verstappen drehte im ersten freien Training in Abu Dhabi die schnellste Runde, die zweite Session schloss er aber auf Platz 3 hinter dem Mercedes-duo ab. Der Niederländer macht sich nichts vor.

Max Verstappen fehlten am Ende des Trainingsfreitags auf dem Yas Marina Rundkurs mehr als sieben Zehntel auf die Bestzeit von Valtteri Bottas. Der Red Bull Racing-Pilot hatte in beiden Sessions zusammen 56 Runden gedreht, jedoch Pech mit dem Verkehr, als er am Nachmittag im entscheidenden Moment hinter dem deutlich schwerer betankten Racing-Point-Renner von Sergio Pérez feststeckte.

«Die weichen Reifen waren für mich okay, ich hatte nur Pech, weil ich auf Pérez auflief, der auf einem Longrun war», berichtete der 23-Jährige. Und er betonte: «Der Tag war ganz okay, aber es liegt noch viel Arbeit vor uns, um die Lücke zu Mercedes zu verringern.» Die Weltmeister hätten einen starken Eindruck hinterlassen, gestand er daraufhin unumwunden. «Auch wenn ich keine wirklich schnell Runde auf den Softs gedreht habe.»

Keine Sorgen macht er sich wegen der vielen Rundenzeiten, die verschiedenen GP-Stars wegen des Verlassens der Piste gestrichen wurden. «Ja, mich hat es auch ein paar Mal erwischt, aber im Freitagstraining ist es immer so, dass man etwas mehr wagt, um das Limit zu finden, und dabei auch mal darüber hinaus geht. Im Qualifying wissen alle, dass es verboten ist, deshalb wird dort besser aufgepasst.»

Teamkollege Alex Albon, der in beiden Sessions Platz 4 belegte, sprach von einem Standard-Auftakt. «Aber ich war ziemlich happy und insgesamt war es ein guter Tag», fasste er zusammen. «Ich denke, wir müssen noch daran arbeiten, die weichen Reifen besser ins Arbeitsfenster zu bringen und zu halten, aber auf den Mediums fühlte es sich okay an.»

2. Training, Abu Dhabi

1. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, 1:36,276 min
2. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +0,203 sec
3. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, +0,770
4. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +0,987
5. Lando Norris (GB), McLaren, +1,162
6. Esteban Ocon (F), Renault, +1,229
7. Sergio Pérez (MEX), Racing Point, +1,230
8. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +1,232
9. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, +1,232
10. Lance Stroll (CDN), Racing Point, +1,284
11. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +1,320
12. Carlos Sainz (E), McLaren, + 1,340
13. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +1,624
14. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +1,792
15. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +1,922
16. Kevin Magnussen (DK), Haas, +2,228
17. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, +2,288
18. George Russell (GB), Williams, + 2,541
19. Pietro Fittipaldi (BR), Haas, +2,751
20. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +2,856

1. Training, Abu Dhabi

1. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:37,378 min
2. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, +0,034 sec
3. Esteban Ocon (F), Renault, +1,137
4. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +1,169
5. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +1,366
6. Lance Stroll (CDN), Racing Point, +1,453
7. Sergio Pérez (MEX), Racing Point, +1,578
8. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +1,772
9. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +1,782
10. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +1,821
11. Carlos Sainz (E), McLaren, + 1,952
12. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +1,966
13. Lando Norris (GB), McLaren, +1,974
14. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +2,292
15. Robert Kubica (PL), Alfa Romeo, +2,527
16. George Russell (GB), Williams, +3,068
17. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +3,685
18. Mick Schumacher (D), Haas, +3,857
19. Pietro Fittipaldi (BR), Haas, +6,691
20. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, keine Zeit

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 23:15, hr-fernsehen
    Mankells Wallander - Der Kurier
  • So.. 25.07., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 01:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 25.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 25.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 25.07., 04:20, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 25.07., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 06:30, Super RTL
    Rev & Roll
  • So.. 25.07., 06:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 25.07., 08:35, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
6DE