Toto Wolff: «Das ist wichtig für Valtteri Bottas»

Von Otto Zuber
Formel 1
Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff

Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff

Mit der Tagesbestzeit am Trainingsfreitag erwischte Valtteri Bottas einen guten Start ins GP-Wochenende in Abu Dhabi. Ein Erfolgserlebnis vor der Winterpause ist wichtig für den Finnen, ist sich Toto Wolff sicher.

Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff durfte sich am Trainingsfreitag über die Tagesbestzeit von Valtteri Bottas freuen, Rückkehrer Lewis Hamilton beendete den ersten Tag des letzten Rennwochenendes des Jahres als Zweitschnellster. Doch beide Sternfahrer bekundeten in den insgesamt drei Trainingsstunden Probleme.

Keiner der beiden Sternfahrer schaffte es, in der zweiten Session eine repräsentative Runde auf der weichen Mischung zu drehen. «Derzeit ist der Medium-Reifen für mich die bessere Wahl, aber das dürfte eigentlich nicht der Fall sein», erklärte Bottas nach getaner Arbeit.

Wolff erklärte bei Sky Sports F1 mit Blick auf den Finnen: «Ich denke, es ist wichtig für ihn, dass er mit Rückenwind in die Winterpause gehen kann.» Zumal Bottas im jüngsten Rennen neben Mercedes-Junior George Russell nicht die beste Figur gemacht hat. Darauf angesprochen betonte der 48-Jährige: «In diesem Team geht es nicht um einen Einzelnen, jeder muss ein Teamplayer sein. Lewis ist ein fantastischer Teamplayer, George auch und ich bin mir sicher, dass auch George ein toller Teamplayer sein wird.

Über Hamilton, der nach seiner Covid-19-Zwangspause zurückkehrte, sagte der Wiener: «Wie es ihm geht, fragt ihr am besten gleich Lewis selbst, aber aus meiner Sicht sieht er sehr fit aus. Er ist in guter Form und es scheint, als wäre es nie passiert. Aber ich schätze, dass er eine schwierige Woche hinter sich hat, in der er gemerkt hat, wie sehr er das Fahren vermisst.»

2. Training, Abu Dhabi

1. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, 1:36,276 min
2. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +0,203 sec
3. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, +0,770
4. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +0,987
5. Lando Norris (GB), McLaren, +1,162
6. Esteban Ocon (F), Renault, +1,229
7. Sergio Pérez (MEX), Racing Point, +1,230
8. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +1,232
9. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, +1,232
10. Lance Stroll (CDN), Racing Point, +1,284
11. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +1,320
12. Carlos Sainz (E), McLaren, + 1,340
13. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +1,624
14. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +1,792
15. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +1,922
16. Kevin Magnussen (DK), Haas, +2,228
17. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, +2,288
18. George Russell (GB), Williams, + 2,541
19. Pietro Fittipaldi (BR), Haas, +2,751
20. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +2,856

1. Training, Abu Dhabi

1. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, 1:37,378 min
2. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, +0,034 sec
3. Esteban Ocon (F), Renault, +1,137
4. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +1,169
5. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, +1,366
6. Lance Stroll (CDN), Racing Point, +1,453
7. Sergio Pérez (MEX), Racing Point, +1,578
8. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +1,772
9. Pierre Gasly (F), AlphaTauri, +1,782
10. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +1,821
11. Carlos Sainz (E), McLaren, + 1,952
12. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +1,966
13. Lando Norris (GB), McLaren, +1,974
14. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +2,292
15. Robert Kubica (PL), Alfa Romeo, +2,527
16. George Russell (GB), Williams, +3,068
17. Nicholas Latifi (CDN), Williams, +3,685
18. Mick Schumacher (D), Haas, +3,857
19. Pietro Fittipaldi (BR), Haas, +6,691
20. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, keine Zeit

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 09:30, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Sa.. 31.07., 10:00, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Sa.. 31.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE