Bahrain hofft auf Comeback

Von Peter Hesseler
Formel 1
Der Bahrain-GP fehlt 2011 erstmals seit 2004

Der Bahrain-GP fehlt 2011 erstmals seit 2004

Der Vorstandsvorsitze des Bahrain International Circuit will das abgesagte Rennen bald nachholen lassen.

Der Bahrain International Circuit (BIC), für den 13. März vom Königshaus aufgrund von Unruhen im Lande aus dem Programm genommen, hofft auf Rückkehr ins WM-Programm.

Zayed Alzayani, Vorstandsvorsitzender des BIC, sagt: «Der Grand Prix ist eine grosse Vorführung (Bahrains) für die ganze Welt, wir freuen uns darauf, die Teams und Fahrer in naher Zukunft wieder bei uns begrüssen zu können.»

Bislang ist der Bahrain-GP ersatzlos aus dem Kalender des Weltverbands gestrichen. F1-Promoter Bernie Ecclestone bemüht sich allerdings hinter den Kulissen, einen Ersatztermin für den GP am Ende des Jahres zu finden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 14:15, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 28.07., 14:25, Sky Junior
    Die Abenteuer von Chuck & seinen Freunden
  • Mi.. 28.07., 14:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mi.. 28.07., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 28.07., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 28.07., 16:30, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 28.07., 17:20, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 28.07., 17:40, ORF 3
    Soko Kitzbühel
  • Mi.. 28.07., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 28.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3DE