Fernando Alonso: «Punkte? Das schockiert mich»

Von Andreas Reiners
Fernando Alonso

Fernando Alonso

Für den Drei-Runden-GP in Spa bekommen die Top 10 gemäß Reglement halbe Punkte. Fernando Alonso ist schockiert und kritisiert das. Kein Wunder – der Spanier wurde Elfter.

Wie alle Fahrer dachte auch Fernando Alonso zunächst an die Fans. Drei Runden hinter dem Safety Car bekamen die Zuschauer in Spa geboten, der Belgien-GP geriet zur Farce. Die Fans mussten dafür stundenlang im Regen ausharren.

«Um ehrlich zu sein, war es für alle ein schrecklicher Tag», sagte Alonso: «Das war überhaupt kein Rennen, wir sind ja nur dem Safety-Car hinterher geschlichen. Das ist ein trauriger Tag und enttäuschend für die Zuschauer, die uns das ganze Wochenende so unterstützt haben.»

Einen Seitenhieb konnte sich der Alpine-Pilot nicht verkneifen. «Für einige war es wahrscheinlich ein bisschen wie ein vorgezogenes Weihnachtsfest, denn es gab heute ein paar Geschenke für einige Leute, weil wir nicht gefahren sind, und sie haben trotzdem die Position und die Punkte bekommen», sagte er.

Für Alonso sind die Punkte, die für dieses Rennen vergeben wurden, «seltsam. Alonso wurde nach den drei Runden hinter dem Safety Car Elfter.

Alonso: «Warum Punkte, wenn es kein Rennen war? P11 ist eine Position weg von den Punkten, aber ich konnte ja nie kämpfen. Warum werden hier Punkte vergeben? Das schockiert mich.»

Auch sein Landsmann Carlos Sainz kann die Punktevergabe nicht nachvollziehen. «Warum sollten dafür Punkte vergeben werden? Denn es gab kein Rennen. Ich bin kein Rennen gefahren, ich verdiene auch den halben Punkt nicht. Daher verstehe ich auch nicht, warum ich einen halben bekomme», so Sainz, der im Ferrari als Zehnter gewertet wurde und damit den von ihm erwähnten halben Punkt bekommt.

Den Rennstart nach dreistündiger Unterbrechung kritisierte er: «Wenn das mit der Intention gemacht wurde, Punkte vergeben zu können, dann war das absoluter Blödsinn.»

Belgien-GP

01. Max Verstappen (NL), Red Bull Racing RB16B-Honda, 3 Runden
02. George Russell (GB), Williams FW43B-Mercedes, +1,8 sec
03. Lewis Hamilton (GB), Mercedes W12, +4,4
04. Daniel Ricciardo (AUS), McLaren MCL35M-Mercedes, +7,7
05. Sebastian Vettel (D), Aston Martin AMR21-Mercedes, +12,0
06. Pierre Gasly (F), AlphaTauri AT02-Honda, +16,3
07. Esteban Ocon (F), Alpine A521-Renault, +17,8
08. Charles Leclerc (MC), Ferrari SF21, +20,6
09. Nicholas Latifi (CDN), Williams FW43B-Mercedes, +22,3
10. Carlos Sainz (E), Ferrari SF21, +23,8
11. Fernando Alonso (E), Alpine A521-Renault, +27,9
12. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes W12, +29,8
13. Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo C41-Ferrari, +32,5
14. Lando Norris (GB), McLaren MCL35M-Mercedes, +39,0
15. Yuki Tsunoda (J), AlphaTauri AT02-Honda, +45,4
16. Mick Schumacher (D), Haas VF-21-Ferrari, +55,7
17. Nikita Mazepin (RUS), Haas VF-21-Ferrari, +1:02,6 min
18. Lance Stroll (CDN), Aston Martin AMR21-Mercedes, +1:12,4
19. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo C41-Ferrari, +1:18,3
20. Sergio Pérez (MEX), Red Bull Racing RB16B-Honda, +1:21,5

WM-Stand nach 12 von 23 Rennen

Fahrer 
1. Hamilton 202.5 Punkte
2. Verstappen 199.5
3. Norris 113
4. Bottas 108
5. Pérez 104
6. Sainz 83.5
7. Leclerc 82
8. Ricciardo 56
9. Gasly 54
10. Ocon 42
11. Alonso 38
12. Vettel 35
13. Tsunoda 18
14. Stroll 18
15. Russell 13
16. Latifi 7
17. Räikkönen 2
18. Giovinazzi 1
19. Schumacher 0
20. Mazepin 0

Teams
1. Mercedes 311
2. Red Bull Racing 304
3. McLaren 169
4. Ferrari 166
5. Alpine 80
6. AlphaTauri 72
7. Aston Martin 53
8. Williams 20
9. Alfa Romeo 3
10. Haas 0


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 17.05., 01:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di.. 17.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
  • Di.. 17.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 02:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
  • Di.. 17.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 04:00, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di.. 17.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Di.. 17.05., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 17.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
3AT