Pirelli bringt Farben ins Spiel

Von Peter Hesseler
Formel 1
Pirelli will gute Erkennbarkeit gewährleisten

Pirelli will gute Erkennbarkeit gewährleisten

Der italienische Reifenausrüster gibt jeder Sorte eine eigene Farbe.

Pirelli gibt die Farbkodierung für 2011 bekannt.

Nachdem man 2010 die verschiedenen Sorten der Bridgestone-Reifen kaum voneinander unterscheiden konnte, hat sich Pirelli für eine zuschauer-freundlichere Variante entschieden.

Regenreifen werden an der Flanke orange gekennzeichnet, Indermediates hellblau, superweiche rot, weiche gelb, mittlere weiss und harte silber.

Das ist zwar schwieriger zu merken, aber vermutlich besser, wenn sich alle daran gewöhnt haben.

Zunächst kommen an Trockenreifen nur weiche und harte Mischungen zum Einsatz, also gelb und silber markierte Gummis.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 17.06., 00:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Do.. 17.06., 01:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 17.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 17.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 04:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Do.. 17.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 17.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
  • Do.. 17.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE