Vettel trotz Fehler zufrieden

Von Philipp Wyss
Formel 1
Sebastian Vettel

Sebastian Vettel

Zuerst Hydraulik-Problem, dann Fahrfehler beim Deutschen.

Das Freitagstraining lief für den deutschen Red-Bull-Piloten Sebastian Vettel nicht wie geplant. «Am Morgen kam ich wegen eines Hydraulik-Problems nicht allzu viel zum Fahren. Am Nachmittag konnte ich dann einige Runden drehen. Leider machte ich gegen Ende des Trainings einen blöden Fehler und wir konnten unser Programm nicht durchziehen.»
Nichts desto trotz ist Vettel mit dem achten Rang im zweiten freien Umlauf zufrieden, angesichts der wenigen Runden, die er im Vergleich mit anderen Piloten unterwegs war. «Ich denke, es sieht nicht schlecht aus und dass wir zufrieden sein können. Aber warten wir den morgigen Tag ab. Wie immer ist es etwas schwierig die Freitagszeiten zu interpretieren.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 24.09., 19:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 24.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 24.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 24.09., 20:15, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Do. 24.09., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 24.09., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE