Force India kämpft weiter

Von Peter Hesseler
Formel 1
Bon Fernley (l.), Martin Whitmarsh und Adam Parr

Bon Fernley (l.), Martin Whitmarsh und Adam Parr

Das indische Team will sich nicht mit der mickrigen Strafe für Caterham im Kopierprozess arrangieren.

Der Gerichtsstreit zwischen Force India und Caterham sowie Aerolab geht in die nächste Runde. Force India sieht das vorige Woche im Kopierprozess von London gefällte Urteil als ungerecht an, wie Teamdirektor Bob Fernley mitteilt.

Force India wurde zu 850000 Euro Zahlung alter Schulden bei seinem früheren Windkanalpartner Aerolab (Italien) verurteilt.

Umgekehrt wurde Aerolab nur zu 25000 Euro Schadenersatzzahlung an Force India verurteilt, weil Aerolab Design-Ergebnisse aus der Partnerschaft mit Force India (bis 2009) an Caterham weitergereicht hat (das Team firmierte damals als Team Lotus). Diese waren in das Design des Lotus-Cosworth für 2010 eingeflossen. Und haben dem malaysisch-britischen Team auf Anhieb zu Konstrukteursrang 10 verholfen. Force India quantifiziert die damals von Aerolab weitergereichten bzw. von Lotus kopierten Teile mit dem Wort «Aktenumfang».

Force India sieht die schwere des Kopiervorfalls und das «Schmerzensgeld» angesichts des Werts der kopierten Teile (im ersten F1-Jahr des Lotus-Teams) im richterlichen Erst-Urteil als krass fehleingeschätzt an.

Mehr dazu erfahren Sie in der aktuellen Printausgabe von SPEEDWEEK, ab Dienstag (27. März) im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 06:00, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 29.07., 08:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 29.07., 09:20, Motorvision TV
    Classic
» zum TV-Programm
6DE