F1-Börsengang nochmals verschoben

Von Peter Hesseler
Formel 1
Ecclestone scheut den Börsengang der F1

Ecclestone scheut den Börsengang der F1

F1-Promoter Ecclestone will auf bessere Marktchancen für das geplante Floating warten.

Bernie Ecclestone hat verkündet, dass der Börsengang der Formel 1 nicht mehr in diesem Jahr stattfinden wird.

Der F1-Promoter sagt über das bereits für vergangenen Juni geplante Vorhaben, die Vermarktungsrechts zu foaten: «Der Börsengang findet dieses Jahr nicht mehr statt, aber nächstes Jahr, sofern die Märkte sich ändern.»

Einzig der Bösengang von Englands Vorzeige-Fussballclub Manchester United habe funktioniert, sagt Ecclestone, zu seiner Überraschung. Er verwies den Eindruck, dass der Börsengang wegen des Fehlens von Mercedes‘ Unterschrift unter dem neuen Concorde-Abkommen (2013 bis 2020) wackele, ins Reich der Fantasie: «Sie haben es nur nicht unterschrieben, weil sie es noch nicht gesehen haben.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 28.01., 09:45, Motorvision TV
    Go Green!
  • Do. 28.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Do. 28.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
6AT