Brawn kämpft um Button

Von Peter Hesseler
Formel 1
Teamchef Brawn will Button (li.) halten

Teamchef Brawn will Button (li.) halten

Das neue Team und der Titelanwärter Nummer 1 ringen offenbar jetzt schon um eine Vertragsverlängerung. Billiger wird der neue Seriensieger allerdings nicht.

Jenson Button (29) steht kurz vor der Verlängerung seines Vertrags mit BrawnGP.

Der Brite gewann am Sonntag in Monaco seinen fünften GP 2009, seinen sechsten insgesamt. Er distanzierte dabei abermals seinen Teamkollegen, Rubens Barrichello, sowie den Rest des Feldes.

Nun soll Button nach dem Willen seines Teams «den Rest seiner Karriere bei BrawnGP verbringen», wie Teamdirektor Nick Fry sagt, daran habe sich nichts geändert.

Fry glaubt, nach fünf gemeinsamen Siegen allein in diesem Jahr sei der Wille zu einem neuen Vertrag beidseitiger Natur.

Button fährt seit dem Jahr 2000 in der Formel 1, als er einen Last-Minute-Shoot-Out-Test gegen Widersacher Bruno Junqueira gewann. Er fuhr für Williams, Benetton-Renault, Renault, BAR-Honda und schliesslich Honda. Im vorigen Winter erklärte er sich als WM-Achtzehnter bereit, seinen Langzeitvertrag mit den scheidenden Japanern zu vernichten und einigte sich mit Nachfolge-Team Brawn auf einen neuen Kontrakt. Der beinhaltete die Halbierung seiner Bezüge von 16 auf acht Millionen Euro.

«Ich hätte auf das Geld bestehen können», sagte Button unlängst, «aber was hätte ich damit tun sollen?»

Ein Arbeitsplatz war ihm lieber. Und nun ist ihm der Titelgewinn kaum zu nehmen. Button führt mit 51 WM-Punkte vor Barrichello (35) und Vettel (23). Elf Rennen stehen 2009 noch aus.

Und ein packender Vertragspoker. Fry: «Ich bin sicher, dass Jenson derzeit oft mit seinen Leuten zusammen sitzt und darüber nachdenkt, wie sein Marktwert mit jedem weiteren Sieg steigt.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
7DE